Braun Series 7 

Die Braun Series 7 ist ohne Zweifel eine der beliebtesten Rasiererserien, die der Markt zur Zeit hergibt. Scharfes Design, überzeugende Technologie und hohe Kundenzufriedenheit!

Doch die Serie ist so umfangreich, dass sie einem Urwald gleicht.

Mit diesem Artikel und dem Braun Rasierer Series Test wollen wir für Sie Licht ins Dunkle bringen und aufklären, welche Eigenschaften die 7er Series allgemein besitzt und welche Unterschiede es zwischen den vielen Modellen gibt…

… außerdem finden Sie hier unsere TOP-3 Series 7 Braun Rasierer aus jeder Preisklasse

Qualitätssieger
Braun 7898cc

Braun Series 7 Rasierapparat 7898cc, mit Reinigungs- und Ladestation, Reise-Etui, silber

Der Leistungsstarke  

Dieses Gerät ist etwas teuer, liefert aber unheimliche Leistung. Mit 30.000 Schwingungen pro Sekunde bleibt kaum ein Barthaar stehen. Die Optik ist top und die Technologie vollumfassend. Seine Probleme hat das Modell aber mit langen Barthaaren.

Kaufempfehlung
Braun Series 7 7790cc

Braun Series 7 7790cc elektrische Rasierer, mit Reinigungs- und Ladestation, Reise-Etui, silber

Der Kompletteste

Der kompletteste und preislich fairste Rasierer aus der 7er Reihe. Starke Technologien treffen auf ein schickes Silber und einem massiven Gehäuse. Die Folgekosten für Scherkopf und Reinigungskartusche müssen jedoch eingeplant werden.

Preissieger
Braun Series 7 Rasierapparat 7840s

Braun Series 7 7840s elektrischer Rasierer, mit Reise-Etui, schwarz

Der Schönste

Preislich ist hier nicht wirklich viel zu sparen, wobei es trotzdem zu den günstigen 7er Modellen gehört. Wir sehen dieses Modell daher auf einer Stufe mit unserer Kaufempfehlung und kann auch bei langen Haaren überzeugen. Lediglich die Lautstärke ist etwas hoch und für den einen oder anderen lästig.

Unsere Expertise 

Wir haben neben der Braun Series 7 auch jede Menge andere Rasierer, Trimmer und Zubehörprodukte auf Herz und Nieren geprüft. Seit mehreren Jahren betreiben wir das Portal 3tage-bart-rasierer.de und führen den YouTube Kanal Männerbart. Nun haben wir die 7er Serie umfassend untersucht, weil diese zu den beliebtesten auf dem Markt gehört.

Was macht die Braun Rasierer Series 7 so besonders? 

Braun ist vor allem dafür bekannt, dass es sich bei ihren Rasierern um sogenannte Folienrasierer handelt. Wir haben also einen Scherkopf mit mehreren parallel anliegenden Klingen, die sich flexibel an die Gesichtskontur anpassen. Speziell beim Braun Scherkopf Serie 7 haben wir 4 Klingen (Rasierelemente).

Was die Series 7 ebenfalls auszeichnet, ist die ausgeprägte Technologie, die sich auf der einen Seite stark von der 3er und 5er Reihe abhebt, jedoch ziemlich gleich mit der 9er Reihe ist. Deswegen ist die 7er Series auch so unglaublich beliebt, denn sie ist zeitgleich auch um einiges preiswerter als die 9er Serie.

Zu den wichtigsten Technologien gehört die Sonic Technologie, die durch 10.000 Mikrovibratoren dafür sorgt, dass der Rasierer super glatt über die Haut fährt. Ein anderes, super spannendes Feature ist die AutoSense Technologie. Diese reguliert die Motorleistung in Echtzeit je nach Bartdichte. Dafür sorgen hunderte kleine Sensoren, die den Bart mehrere male pro Sekunde abscannen. Sie können jedoch auch manuell zwischen 5 Rasiermodi auswählen, die sich zwischen Sensitive und Turbo befinden.

Unterm Strich ist jedes Modell aus der 7er Series gleich. Gleiche Leistung. Gleiche Technologien. Die Unterschiede sind nur marginal und meistens optischer Natur.

Im Folgenden listen wir für Sie alle Eigenschaften der Braun Series 7 auf. Anschließend gehen wir etwas genauer auf die einzelnen Modelle ein.

Alle Eigenschaften der Braun Series 7:

  • AutoSense Technologie (automatische Regulierung der Leistung nach Bartdichte)
  • Sonic Technologie für angenehmes Gleiten über die Haut
  • 5 manuell einstellbare Rasiermodi
  • Flexibler und/oder manuell feststellbarer Scherkopf
  • Jedes Scherelement ist einzeln beweglich für optimale Konturenanpassung
  • 4 Rasierelemente
  • Mitgelieferter Langhaarschneider für Bärte und Koteletten
  • Akkuleistung: 50 Minuten bei 60 Minuten Ladezeit
  • Schnellladefunktion
  • Nass- und Trockenrasierer
  • Display für Akkuladestand
  • Automatische Spannungsanpassung zwischen 100 V und 240 V
  • 7 Jahre Lebensdauer

Braun Series 7 Test TOP-3 Modelle im Detail 

Nun gehen wir in diesem Abschnitt auf die drei TOP 3 Modelle genauer ein. Wie Sie wissen, sind die grundsätzlichen Eigenschaften und Leistungsdaten ziemlich gleich unter den vielen Modellen. Daher lassen wir die Standartfunktionen etwas außen vor. Ein kleines bisschen weiter oben haben Sie eine vollständige Auflistung der typischen Series 7 Merkmale. Dennoch gibt es einige Unterschiede zwischen den Preisen, im Zubehör, sowie im Design.

Kaufempfehlung:
Braun Series 7 7790cc – der Kompletteste 

Der Braun Series 7 7790cc liefert so ziemlich alles, was es für einen guten Rasierer braucht. Neben den typischen 7er Series Eigenschaften wie ActiveLift und OptiFoil (für das Anheben von flachanliegenden Haaren) oder die Sonic Technologie für das Erfassen von mehr Haaren, bekommen wir ein rundum robustes Gerät. Das Responsive Intelligence System sorgt obendrein für die ständige Analyse ihres individuellen Bartes und passt immer wieder die Intensität der Scherbewegung an.

Da es sich ohnehin um ein neues Modell handelt, ist es sowohl nass, wie auch trocken zu verwenden. Somit ist es auch unter der Dusche einsetzbar. Braun gibt an, dass die Lebensdauer bis zu 7 Jahre beträgt.

Kunden berichten, dass die Rasur ohne Jucken und Brennen funktioniert, bemängeln jedoch die Folgekosten, die durch die neuen Klingen und neue Reinigungsflüssigkeit zustande kommen. Dass das Gerät sehr teuer ist, steht außer Frage. Insgesamt ist aber die Qualität in jedem Bereich überzeugend und der Preis akzeptabel.

Tipp: Das Vorgängermodell trägt den Namen 799cc und unterscheidet sich nur marginal von der neuen Version. Die alte Version ist dazu teurer und hat nur 3 Rasierstufen, anstatt 5.

7790CC

Braun Series 7 7790cc elektrische Rasierer, mit Reinigungs- und Ladestation, Reise-Etui, silber

Die Vorteile im Überblick:

  • Stabiles Gehäuse
  • Schöne silberfarbene Optik
  • Mit Reinigungsstation
  • Kein Jucken und Brennen
  • Alle typischen Series 7 Eigenschaften

Die Nachteile im Überblick:

  • Preis zwar akzeptabel, dennoch hoch  
  • Folgekosten müssen eingeplant werden

Qualitätssieger:
Braun 7898cc – der Leistungsstarke  

Der Gewinner unseres Braun Rasierer Test der Serie 7 ist das Modell 7898cc, welches natürlich auch alle typischen 7er Series Eigenschaften aufweist. Autosense, Sonic Technologie, sowie Responsive Intelligence und Co. ist alles dabei. Und da es sich um ein neues Modell handelt, haben wir auch 5 Rasiermodi. Auch handelt es sich um einen Wet & Dry Rasierer und ist somit ein echter Allrounder.

30.000 Schneidebewegungen pro Minute sind dabei eine vorzeigbare Leistung.

Praktisch ist auch, dass sowohl eine Reisetasche und eine Reinigungskartusche dabei ist.

Für Kunden gibt es wohl kaum ein besseres Gerät. So berichten einige, dass die Trockenrasur so gut wie die Nassrasur ist und dass der Motor angenehm leise ist. Es gibt aber auch einige Negativpunkte wie zum Beispiel, dass längere Barthaare nur schwer glattzurasieren sind. Wenn Sie einen Bart tragen, ist es mit der großen Klinge schwierig, gerade Konturen zu ziehen.

Unterm Strich aber ist die Leistung nahezu perfekt und für jeden Mann, der keinen Bart tragen möchte. Wenn Sie einen Bart tragen, empfiehlt sich ein Rasierhobel oder ein Nassrasierer für die Konturen.

7898cc

Braun Series 7 Rasierapparat 7898cc, mit Reinigungs- und Ladestation, Reise-Etui, silber

Die Vorteile im Überblick:
  • Typische Series 7 Eigenschaften
  • Wet & Dry Rasierer
  • 30.000 Schneidebewegungen pro Minute
  • Sehr glatte Rasur
  • Mit Reinigungsstation
  • Mit Reise-Etui
Die Nachteile im Überblick:
  • Sehr teuer
  • Bei langen Barthaaren gibt es Schwierigkeiten
  • Konturen sind schwer zu ziehen

Preissieger:
Braun Series 7 Rasierapparat 7840s – der Schönste

Von Preissieger zu sprechen, ist in gewisser Weise nicht wahr. Denn der Preis ist nahezu gleich wie der unserer Kaufempfehlung. Dennoch wollen wir den Rasierapparat 7840s hier aufnehmen, weil er äußerst beliebt ist.

Es handelt sich um einen Wet & Dry Rasierer und ist in einem markanten schwarz designed. Mit dabei haben wir eine smarte Reisetasche.

Bei den Kunden steht ganz besonders die außerordentliche Rasierleistung im Fokus. Auch bei langen Barthaaren hat der Rasierapparat 7840s keine Probleme. Das Ergebnis ist sehr glatt – ohne Jucken und Brennen. Allerdings ist er auch sehr laut, was natürlich hin und wieder nervig sein kann.

Insgesamt können wir dieses Modell wärmstens empfehlen. Es hat eine schöne Optik, wirkt super stabil und beschert Ihnen eine tolle Rasur.

7840s

Braun Series 7 7840s elektrischer Rasierer, mit Reise-Etui, schwarz

Die Vorteile im Überblick:
  • Typische Series 7 Rasur
  • Sehr glatte Rasur
  • Wet & Dry Rasierer
  • Schönes Design
Die Nachteile im Überblick
  • Recht hoher Preis
  • Hohe Lautstärke

Braun Rasierer Series 7: Vorgängermodelle, neue Modelle und die Unterschiede 

Die gesamte Auflage der 7er Reihe ist unglaublich undurchsichtig und von Braun extrem kundenunfreundlich gestaltet. Wo die Leistung der Geräte vollends überzeugt, versagt das Marketing total. Bringen wir also ein wenig Struktur in das Chaos herein.

Denn kein einfacher Kunde durchschaut so recht, welches Modell welche Eigenschaften hat. Noch mehr Verwirrung wird dadurch gestiftet, dass es schlussendlich überhaupt keine relevanten Unterschiede zwischen den kompletten Series 7 Angebot gibt. Lediglich die Farbe und das Zubehör (also Etui oder Reinigungsstation) gestalten sich anders.

Einzig zwischen den Vorgängermodellen und den neuen Auflagen gibt es wenige Unterschiede. Insgesamt gibt es nämlich 7 Geräte aus der ersten Auflage, die mittlerweile kaum noch beworben werden. Die Vorgängermodelle bieten dabei zwei Möglichkeiten: Entweder die Wet & Dry Option, oder die einzelne Trockenrasierer Option. Bei der neuen Serie hingegen haben wir es immerzu mit einem Wet & Dry Rasierer zu tun.

Zudem kommt, dass es bei allen Vorgängermodellen 3 Rasierstufen gibt, während bei den neuen Modellen 5 Stufen integriert wurden. Die Rasierstufen geben an, wie schnell und intensiv der Scherkopf arbeitet.

Braun Series 7: Die Vorgängermodelle im Detail 

Wir gehen im Folgenden nun etwas genauer auf die Eigenschaften aller Vorgängermodelle ein. Sie erkennen ein Braun Series 7 Vorgängermodell immer daran, dass diese mit einer 3stelligen Nummer versehen sind.

Braun Series 7 790cc – Das Zentrum der 7er Series
Insgesamt ist dieser Rasierer das Zentrum der 7er Serie, da sich sowohl alle anderen Modelle (sowohl neu, als auch alt) an ihm orientieren. Die Farbe ist Silber und er wird mit einem hübschen Reise Etui und einer Reinigungsstation geliefert. Sehr praktisch ist die LED Anzeige an der unteren Kante des Geräts, die den Akkustand und den Hygienestand des Scherkopfes anzeigt. Allerdings handelt es sich nur um einen Trockenrasierer.
Falls Sie befürchten, dass das Gerät 7790cc das gleiche Gerät ist, liegen Sie allerdings falsch. Die Unterschiede sind nur sehr marginal und obendrein konnte sich das 7790cc Modell nicht durchsetzen.
Braun Series 7 799cc – Der Beste aller Vorgängermodelle
Der Braun Series 7 799cc ist für viele die etwas bessere Variante im Vergleich zum 790cc. Das liegt vor allem daran, dass dieser sowohl nass, als auch trocken einsetzbar ist. Dafür läuft dieser aber nur mit Akkubetrieb. Ansonsten ist auch dieser Rasierer in einem markanten Silber gehalten und wird mit einem Reise Etui geliefert. Darüber hinaus haben wir auch eine LED Anzeige für den Akku und für den Hygienezustand. (Siehe Qualitätssieger)
Braun Series 7 765cc – der simple Rasierer 
Auch hier haben wir wieder einen reinen Trockenrasierer, der daher auch im Kabelbetrieb funktioniert. Allerdings kann er unter laufenden Wasser abgewaschen werden. Zwar haben wir auch eine LED Anzeige für den Ladestand, jedoch nicht für den Hygienestand am Scherkopf. Die Farbe ist schwarz und das Gehäuse besticht durch ein starkes und solides Material.
Braun Series 7 760cc – Der ohne Reise Etui 
Hier wird deutlich, wie undurchsichtig die Namensgebung der Modelle ist. Denn der 760cc Rasierer unterscheidet sich nicht vom 765cc Modell. Einzig wird der 760cc Rasierer mit einem Reise Etui verkauft – das ist der einzige Unterschied.

Braun Series 7 750cc – schönes Design und sinnvoll reduziert
Im Vergleich zu allen anderen Modellen kann der 750cc Rasierer von Braun ebenfalls keine großen Unterschiede vorweisen. Zudem handelt es sich auch um einen Trockenrasierer. Nur die Akku-Ladestand-Anzeige wurde von 6 auf 3 Leuchten reduziert. Somit ist die Anzeige etwas undetaillierter. Die Rasierintensität wird über drei Farbstufen am Ein/Ausschalter angezeigt. Hier gibt es dunkelblau, hellblau und weiß.

Braun Series 7 740 – Trocken und Nass 
Hier haben wir nun den zweiten Wet & Dry Rasierer unter den Vorgängermodellen der Braun Series 7. Der 740 Braun Rasierer wird ohne Reinigungsstation geliefert und die Akkuanzeige wird über 3 Leuchten angezeigt. Die Farbe ist Silber und das Gehäuse ziemlich massiv.

Braun Series 7 720s – Der Blickfang
Hierbei haben wir es mit einem etwas auffälligerem Modell zu tun. Die Farbe ist nämlich lackschwarz und somit ein kleiner Blickfang. Ansonsten handelt es sich um einen einfachen Trockenrasierer, der drei Leuchten für den Akkuladestand hat.

Braun Serie 7 Unterschiede zu Series 1, 3, 5 und 9 

Braun bietet gleich 4 Rasierer Serien und allesamt haben ihre Vor- und Nachteile. Nun, was aber zeichnet die 7er Series im Vergleich zu den anderen aus?

Grundsätzlich können wir sagen, dass die Series 1 und 3 zu den Einsteigermodellen, während Series 5, 7 und 9 zu den Premiumrasierern gehören. Das macht sich sowohl preislich, als auch vom Design bemerkbar. Denn während die Braun Series 1 und 3 sehr günstig sind und relativ langweilig im Design wirken, steigen die Preise in der 7er und 9er Reihe massiv an, während auch die Designs formvollendeter, massiver und einfach männlicher sind. Die 5er Reihe stellt ein sehr passendes Mittelelement dar und kann bei vielen Modellen bereits mit hochwertigen Designs überzeugen. Lediglich die Technologie, die wir bei den oberen Series haben, fallen in der 5er Reihe weg, während sich der Preis komischerweise eher an den oberen Series orientiert.

So haben wir zum Beispiel in den unteren Series einen NiMh Akku, der nicht gleichzeitig geladen und genutzt werden kann. Bei den oberen Reihen bekommen wir aber einen Lithium-Ionen-Akku, der flexibler und auch stärker ist.

Außerdem haben wir erstmals einen flexiblen Scherkopf Braun Series 7 ab der 7er Reihe, der sich immerzu an die Konturen Ihres Gesichts anpasst. Vorher war dieser entweder komplett fixiert (Serie 1 und 3), oder manuell einstellbar und fixierbar (Serie 5).

Außerdem schwingt der Scherkopf ab der 7. Reihe mit 10.000 Mikrovibratoren pro Minute, wodurch mehr Barthaare mit einem Zug erfasst werden. Die Rede ist hier von der Sonic Technologie.

Braun Series 7 oder 9? Welche Reihe ist also empfehlenswert?

Insofern wird deutlich, dass die 7er Reihe eher mit der 9er Reihe vergleichbar ist, während die 3 unteren Reihen sich deutlich preislich, technisch und vom Design her abgrenzen.

Wenn Sie also sparen wollen und weniger Wert auf hochwertige Technologien legen, können sie getrost zur 1er oder 3er Serie greifen. Die 5er Serie wiederum ist etwas hübscher und kann beispielsweise mit einem teilweise verstellbaren Scherkopf überzeugen. Wir finden jedoch, dass sich die 5er Serie kaum lohnt, da für wenig Geld mehr bereits die 7er Reihe erschwinglich wird.

Und ab der 7er Reihe kommen letztlich die wirklich interessanten Technologien. Dazu zählen:

  • ActiveLift und OptiFoil (für glatte und hautschonende Rasur)
  • Sonic Technologie (für schnelleres Rasieren)
  • Vollständig flexibler Scherkopf
  • Je nach Modell auch bessere Akkuanzeigen, Reinigungskartuschen usw.

Kritischer wird der Blick aber beim Vergleich mit der 9er Serie. Hier lassen sich nämlich kaum noch Unterschiede feststellen bis auf, dass der Scherkopf der 9er Serie komplett schwenkbar ist. Bei der 7er Serie ist dieser nur 40° schwenkbar. Außerdem besitzt der 9er Series Scherkopf 2 Trimmer, die somit Haare in allen Wuchsrichtungen erfassen können.

Letztendlich müssen wir sagen, dass der Mehrwert der 9er Serie im Vergleich zu 7er Serie bei der alltäglichen Rasur kaum von Vorteil ist. Ja, die 9er Serie ist vom Design markanter. Ja, gegenüber dem Braun Series 7 Scherblatt wurde noch eins draufgesetzt. Aber am Ende ist es der Preis kaum wert, weil man schon mit weitaus weniger Budget einen Braun aus der 7er Series kaufen kann, der bereits zur technologischen Extraklasse gehört.

Die Braun Series 7 Reinigungsstation – lohnt sich die Mehrinvestition? 

Wenn Sie eine Reinigungsstation haben wollen, sollten sie diese immer im Kombipaket mit Ihrem gewünschten Rasierer kaufen. Der Grund dafür ist, dass sich ein Modell ohne Reinigungsstation nicht mehr im Nachhinein aufrüsten lassen kann.

Da aber die Reinigungsstation immer einen Aufpreis zur Folge hat, fragen Sie sich zurecht, ob sich diese Mehrinvestition überhaupt lohnt. Nun, im Grunde genommen ist die Station nicht obligatorisch, weil sich jeder Series 7 Rasierer auch unter laufendem Wasser abspülen lässt – sogar jene, die nur für die Trockenrasur geeignet sind.

Wer sich aber nicht mit der Reinigung von der Hand nicht aufhalten will, kann die Reinigungsstation gerne kaufen. Sie arbeitet sehr zuverlässig und kaum ein Kunde beschwert sich über die Leistung. Beachten Sie jedoch die Folgekosten, die jeden Monat entstehen. Denn pro Monat wird eine neue Kartusche fällig, die preislich im Rahmen ist, aber auf Dauer sehr wohl zum Kostenfaktor werden.

Hinweis: Jede Serie hat ihre eigene Reinigungsstation. Sie können also zum Beispiel keine Station der 3er Serie mit einem Braun Series 7 Rasierer nutzen. Die Kartuschen sind jedoch für alle Reinigungsstationen gleich.

FAQ 

Zum Schluss wollen wir Ihnen noch ein paar häufig gestellte Fragen zur Braun 7er Series beantworten.

Wie kann ich einen neuen Scherkopf bestellen? 

Am besten und bequemsten ist der Kauf über Amazon. Dort können Sie einfach bestellen und von der schnellen Lieferung profitieren. Beachten Sie, dass es sich immer um einen Braun Series 7 Scherkopf Silber handelt. Es gibt keine schwarzen Scherköpfe.

Wie komme ich an eine Braun Series 7 Bedienungsanleitung? 

Zunächst einmal ist bei jedem Kauf eine Bedienungsanleitung dabei. Sollte diese aber abhanden kommen und Sie brauchen diese dringend, können Sie auf der Webseite von Braun ganz leicht eine PDF Datei der Gebrauchsanweisung öffnen bzw. herunterladen.

Gibt eine Alternative zur Braun Series 7? 

Innerhalb von Braun findet sich keine direkte Alternative. Wenn wir aber über den Markenrand hinausschauen, wäre die Philips 7er Serie eine Option. Hier ist nur wichtig, dass es sich ausschließlich um Rotationsrasierer handelt, während Braun nur Folienrasierer herausbringt. Dennoch ist die Qualität und die Technologie im Grunde auf eine Stufe zu setzen. Wenn Sie sich also noch weitere vergleichbare Produkte anschauen wollen, lohnt sich ein Blick in die Philips Series 7 alle Male.

Fazit 

Insgesamt ist die 7er Reihe ein echter Zugewinn für die Welt der Rasierer. Wir finden, dass das Preis-Leistungsverhältnis so gut wie bei jedem Gerät stimmig ist. Vorsicht gilt nur bei den Vorgängermodellen, die nach und nach aus dem Verkehr gezogen werden und teils für horrende Preise verkauft werden. Die neuen Modelle sind somit meistens günstiger und weichen von der Leistung und Technologie kein bisschen ab.

Den einzigen Kritikpunkt, den wir deutlich benennen müssen, ist die extrem verwirrende Namensgebung aller Modelle. Niemand bekommt hier einen wirklichen Durchblick.

Daher hoffen wir, dass wir Ihnen mit diesem Artikel ein wenig Klarheit bieten konnten.

Letztendlich bekommen Sie immer ein hochwertiges Gerät, wenn Sie eines unserer 3 Testsieger auswählen.

Letzte Update: 2019-03-26 / Affiliate links / Bilder von der Amazon Product Advertising API