Panasonic ER-GP80 Test

Sie gilt als „die beste Haarschneidemaschine“ auf dem Markt. Sowohl Bart und Haupthaar lassen sich mit diesem Panasonic Haarschneider in Form bringen. Der Preis ist eine Ansage. Doch es handelt sich durch und durch um ein Profi-Gerät, das in jedem anspruchsvollen Friseursalon genutzt wird.

In diesem Panasonic ER-GP80 Test wollen wir nun untersuchen, ob das Profigerät seinem Ruf gerecht werden kann. Wir haben es auf Herz und Nieren geprüft und werden Ihnen am Ende des Artikels unsere Meinung geben.


Der Panasonic ER-GP80 wurde vor kurzem von einem Nachfolgermodell - dem Panasonic ER-GP82 abgelöst. Daher verweisen wir auf das Nachfolgermodell, damit Sie gleich den neuesten Stand erhalten.

Die Profi Haarschneidemaschine  

Was bei den Panasonic Geräten der ER-GP Reihe auffällt ist, dass es kaum negative Kundenmeinungen gibt. Sowohl professionelle Anwender, als auch Privatanwender berichten so gut wie ausschließlich Positives. Die Klingen arbeiten blitzsauber und dank des Linearmotors gibt es keinen Leistungsabfall bei widerspenstigem Haar. Der Preis ist allerdings dem Leistungsniveau angepasst und daher hoch.

Produktvorstellung auf unserem Youtube Kanal "Männerbart":

Unsere Expertise 


Im Rahmen unseres Rasiererportals haben wir bereits einige Trimmer und Rasierer unter die Lupe genommen. So haben wir schon einige Reihen etwa aus dem Hause Philips oder Braun getestet und mehrere Berichte über Pflegeprodukte rund um den Bart verfasst. Da im Zusammenhang mit dem Hersteller Panasonic immer wieder der ER-GP80 in den Fokus rückt, kamen wir nicht drum herum, einen Testbericht auch über dieses Gerät zu verfassen.

Hinweis: Wir führen außerdem das Rasiererportal www.3tage-bart-rasierer.de und den YouTube Kanal „Männerbart“.

Was kann die Panasonic Profi-Haarschneidemaschine ER-GP80? Alle Funktionen


Konzentrieren wir uns gleich auf die zentralen Merkmale des Geräts. Was macht den Haarschneider so beliebt? Nun, es gibt eine ganze Reihe, die für den ER-GP80 spricht. Letztendlich ist es aber die Mischung aus absoluter Zuverlässigkeit/Sauberkeit bei den Standardfunktionen gepaart mit innovativen Features, die die Anwendung noch effizienter machen.

Um ein kleines Fazit vorwegzunehmen: Der ER-GP80 macht das, was er machen soll, nahezu perfekt und liefert obendrein noch ein paar Extras. Konzentrieren wir uns nun auf alle Funktionen und Eigenschaften.

Constand Control 

Panasonic ER-GP80 Test

Constant Control bedeutet, dass die Klingen zu jeder Sekunde und unabhängig von Haardichte, Feuchtigkeit usw. stets mit der gleichen Intensität arbeiten. Sie werden nicht erleben, dass die Klingen aufgrund des Widerstands langsamer oder schwächer werden. Das gibt beim Trimmen ein angenehmes Gefühl und sorgt außerdem dafür, dass das Prozedere schneller vonstattengeht.

Linearmotor-Technologie 

Ebenso wie die Klingen arbeitet auch der Motor konstant bis zum letzten Prozent. Sie werden aufgrund der Linearmotortechnologie nicht bemerken, wenn sich der Ladestatus langsam gen 10% und noch tiefer bewegt. Diese Technologie sorgt im gleichen Schritt dafür, dass auch die Klinge stets in der gleichen Geschwindigkeit arbeitet.

Zudem ist diese Akkuform enorm langlebig, weil es kaum Abnutzung gibt. Da die sich bewegenden Teilchen mit Magnet antreiben, gibt es keine Reibung zwischen ihnen.

X-taper Blade Schermesser 

Die konstante und starke Arbeitsleistung wird durch die Klingen selbst noch einmal verstärkt. Das x-taper Blade Schermesser ist mit Karbonfaser und Titan beschichtet und sorgt auf diese Weise für eine blitzsaubere Rasur. Der Vorteil ist, dass Sie die Maschine bei trockenem, wie auch bei nassem Haar verwenden können und keinen Unterschied in der Schneideleistung feststellen können. Der Klingenschliff von 45°C ist außerdem ideal, um auch dichtes und dickes Haar ohne Ziepen und Zupfen abzurasieren.

62.000 Haare pro Sekunde 

Die Mischung aus Linearmotor-Technologie und x-taper Blade führt dazu, dass das Gerät satte 62.00 Haare in einer Sekunde schneiden kann. Damit befindet sich das Modell ohne Zweifel in der Champions-League. Zum Vergleich: Das Vorgängermodell mit dem Namen Panasonic ER-1611 war um rund 16% schwächer und selbst dieses gehörte vorher zur Standardausstattung vieler Friseursalons.

Trimmspannweite 

Die Panasonic Haarschneidemaschine ist sowohl für den Bart, als auch für das Haupthaar geeignet und bringt obendrein sogar noch eine hohe Flexibilität mit. Zunächst einmal haben Sie die Möglichkeit ohne Aufsatz zu arbeiten und auf diese Weise zwischen 0,8 und 2 mm zu rasieren. Für kurze Haare/Bärte ist das die optimale Länge.

Darüber hinaus werden 3 Kammaufsätze mitgeliefert, mit denen sie insgesamt zwischen 3 und 15 mm trimmen können.

Akkuleistung 

Der Linearmotor trägt bereits einen großen Teil dazu bei, dass der Scherkopf enorm effizient arbeitet. Bei der Leistungszeit gibt es dadurch allerdings keine Einbußen. Mit 50 Minuten Laufzeit und 60 Minuten Ladezeit bekommen Sie einen Akku, der im Vergleich zu anderen Rasierern oder Trimmern ebenfalls in der ersten Liga spielt.

Zudem handelt es sich um einen Lithium-Ionen Akku, mit dem Sie auch im Netzbetrieb arbeiten können.

Weitere Eigenschaften listen wir Ihnen nun auf: 
  • Starke Motorleistung mit 10.000 Umdrehungen pro Minute
  • Breite der Klinge: 40 mm
  • Akkustand wird durch LED angezeigt

Optik und Ergonomie 

Optisch ist das Gerät schlicht, aber dennoch sportlich-elegant. Die schmale Form wirkt durch leichte Rundungen recht dynamisch, was durch die stilvolle Ladestation unterstützt wird.

Viel wichtiger ist allerdings, wie der GP 80 in der Hand liegt. Zunächst einmal beträgt das Gewicht 245 Gramm, wodurch es nicht zu schwer und nicht zu leicht ist. Darüber hinaus wurde das Handstück mit einem „Soft Touch Grip“ versehen, das Abrutschen verhindert, auch wenn die Hand mal nass oder feucht sein sollte.

Die Panasonic ER-GP80 Profi-Haarschneidemaschine in der Praxis 


Die Fakten auf dem Papier sprechen allesamt für die enorme Qualität. Doch wie schlägt sich die Panasonic Haarschneidemaschine im Einsatz?

Zunächst einmal berichten Kunden im Einklang davon, dass die Akku- und Klingenleistung tatsächlich konstant bleibt. Von Widerstand durch dichtes Haar ist kaum etwas zu spüren. Hinzukommt, dass die Klingen so effizient arbeiten, dass mehrmaliges Drüberfahren so gut wie nie nötig ist – lediglich dann, wenn Sie zu viele Haare auf einmal abschneiden sollten und diese anschließend im Weg liegen.

Braun-Series-9-9090cc-1

Zudem wird berichtet, dass es kaum Ziepen und Zupfen gibt. Selbst bei widerspenstigem Haar schaffen es die Klingen, sich durch das Dickicht zu arbeiten.

Für die Benutzung müssen Sie Folgendes wissen: Die drei Kammaufsätze gewährleisten ein Trimmen zwischen 3 und 15 mm, wobei sich zwischen jedem Kammwechsel ein paar Millimeter Freiraum befinden. Sie können den Scherkopf also nicht zu 100% in 1-Milimeter-Schritten verstellen. Die exakte Spannweite der Kammaufsätze beläuft sich also auf:

  • 1. Kamm: 3-4 mm
  • 2. Kamm: 6-9 mm
  • 3. Kamm: 12-15 mm

Der Scherkopf ist kinderleicht abnehmbar und kann somit schnell gereinigt werden. Beachten Sie, dass Sie nur den Scherkopf unter Wasser reinigen dürfen, da das Griffstück nicht wasserdicht ist.

Ein weiterer Punkt, der für viele Kunden eine Rolle spielt, ist die Lautstärke. Insgesamt wird berichtet, dass zwar wahrnehmbare Betriebsgeräusche vorhanden sind, diese aber nicht besonders störend wirken.

Wer profitiert von der Panasonic GP80? 


Natürlich fragen sich viele Männer, ob sie wirklich so viel Geld für eine Haarschneidemaschine ausgeben sollten. Immerhin ist der Preis wirklich stolz, dafür können Sie aber sowohl Haare, als auch Bart in Form bringen.

Es gibt jedoch einige Ausschlusskriterien, wann diese professionelle Haarschneidemaschine nur wenig sinnvoll ist. Wenn Ihr Bart zum Beispiel die 15 mm überschreitet, muss ein anderes Gerät oder die Schere her. Selbiges gilt für Ihre Haare. Sofern Sie keinen Kurzhaarschnitt haben, wären Sie mit einem speziellen Trimmer ausschließlich für den Bart wahrscheinlich besser bedient.

Unterm Strich kann man sagen, dass jene Männer, die eine einfache Kurzhaarfrisur und einen Bart (beides bis zu 15 mm) sehr viel Freude mit diesem Modell haben werden. Manch einer benutzt den GP 80 sogar nur für den Bart, weil die Klingen so scharf und effizient arbeiten – insbesondere dichte Bärte profitieren davon!

Reinigung und Pflege 


Die Reinigung ist ein notwendiges Übel, damit keine Leistung eingebüßt wird und stets ein gewisses Level an Hygiene vorhanden bleibt.

In erster Linie lässt sich der Scherkopf mit dem mitgelieferten Pinsel reinigen. Grober Dreck und Haarreste lassen sich so schnell entfernen.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Scherkopf abzunehmen und unter laufendem Wasser zu reinigen. Für die Abnahme und fürs Wiederaufsetzen muss das Drehrad für die Längeneinstellung stets auf 2 mm eingestellt sein.

Pflege mit Öl 


Damit die Klingen lange so scharf bleiben wie zu Beginn des Kaufes, kommen Sie nicht darum herum, regelmäßig Öl auf die Klingen aufzutragen. In der Lieferung ist bereits ein kleines Fläschchen enthalten, von welchem Sie etwa alle 5-7 Tage einen Tropfen auf die Klingenfläche auftragen. Falls Sie einen Unterschied im Geräusch hören (wenn sich der Scherkopf etwas schwerfälliger anhört) ist es ebenfalls Zeit, einen Tropfen Öl aufzutragen.

Panasonic ER-GP80 Test: Welche Nachteile hat das Modell? 


Ehrlicherweise fällt es uns schwer, echte Nachteile ausfindig zu machen. Das Gerät gibt mit seinen Längeneinstellungen klar vor, welche Männer (mit welcher Bart- und Haarlänge) in Frage kommen (Haar- und Bartlänge bis zu 15 mm). Sowohl bei der Sauberkeit, als auch bei der Leistung lässt sich kaum meckern.

Einzig und allein die niedrigste Rasureinstellung könnte etwas „glatter“ ausfallen. Mit 0,8 mm kann man zwar schon von einer Glattrasur sprechen, allerdings fällt diese nicht besonders sauber aus. Als zweiter Nachteil könnte außerdem der Preis herhalten. Dieser ist jedoch in Anbetracht der Leistung gerechtfertigt.

Panasonic ER-GP82 Trimmer“ 
Hier der Verweis zum Nachfolgermodell

FAQ


Zum Schluss haben wir noch einige Fragen, die uns häufig rund um das Thema „Panasonic ER-GP80 Test“ erreichen zusammengetragen. Wahrscheinlich ist auch Ihre Frage dabei!

Wo finde ich die Panasonic ER-GP80 Bedienungsanleitung? 


Falls Sie Ihre Bedienungsanleitung nicht mehr haben und noch einmal einen Blick hineinwerfen müssen, gibt es eine PDF-Form auf der Webseite von Panasonic. Gerne verlinken wir Ihnen die Webseite, auf der Sie die Bedienungsanleitung für Ihr Gerät heraussuchen können. https://www.panasonic.eu/downloads/de_DE/popup.html

Gibt es einen Panasonic ER-GP80 Nachfolger?


Ja, den neuen Panasonic ER-GP82. Hier werden wir schnellstmöglich einen ausführlichen Test nachlieferen. Es gibt zudem ein Vorgängermodell, welcher auch eine enorme Qualität aufweist, jedoch in einigen Nuancen schwächer abschneidet, wie zum Beispiel in der Menge der erfassbaren Haare pro Sekunde (etwa 16% weniger).

Panasonic ER-GP80 Test: Fazit 


Da es so gut wie keine Nachteile gibt, die tatsächlich die Qualität verringern, bleibt uns nichts weiteres übrig, als eine Empfehlung für dieses Gerät auszusprechen. Männer, die sich den Bart trimmen und obendrein Ihre Haare selbst schneiden, sind mit der Profi Haarschneidemaschine bestens bedient. Lediglich der Preis könnte ein Gegenargument sein, bedenken Sie jedoch, dass das Gerät eine sehr lange Lebenszeit aufgrund der Linearmotor-Technologie besitzt.

Sie tätigen also eine Investition, von der Sie lange zehren können – und der Komfort beim Trimmen ist ebenfalls stets gegeben.

Letzte Update: 2019-07-19 / Affiliate links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: