Philips OneBlade QP6520/30 im Test

Klar ist, Drei-Tages-Bärte sind sexy! Aber nur, wenn sie auch entsprechend gepflegt und regelmäßig getrimmt werden. Bei der großen Auswahl an Rasierern bzw. Bart-Trimmern hat Mann allerdings die Qual der Wahl.

Wir haben für dich das Multitalent Philips OneBlade QP6520/30 getestet und verraten dir, ob er dich und deinen Bart wirklich langfristig glücklich macht!

Wer seinen Bart abwechselnd glattrasiert oder als Drei-Tages-Bart trägt, kennt das Malheur: Mindestens ein Trimmer und ein Rasierer sind nötig, um beide Styles professionell zu realisieren.

Die Lösung? Der Philips OneBlade QP6520/30 ist (Nass- und Trocken-) Rasierer, Trimmer und Styler in einem und das mit nur einem Aufsatz. Ob diese Multifunktionalität zu Lasten der Qualität geht, zeigen wir dir in unserem ausführlichen Produkttest.

Übersicht des Tests OneBlade QP6520/30

Im Test gehen wir auf die Funktionen und auf das Design des Philips OneBlade QP6520/30 genau ein. Neben seinen Stärken zeigen wir dir natürlich auch seine Schwächen und vergleichen ihn mit anderen Modellen derselben Preisklasse.

der Lieferumfang

Der OneBlade QP6520/30 kommt mit einem digitalen Display (pro Handstück), einem hochwertig verarbeiteten Präzisionskamm mit 14 Längeneinstellungen, einer Ladestation mit praktischem Standfuß, einer leicht verständlichen Gebrauchsanweisung und einem kleinen Reiseetui zu dir nach Hause.

Das Tolle? Philips verzichtet beim OneBlade auf unnötige Verpackung. Die Umweltverschmutzung durch Plastikabfall wird mit der „frustfreien Verpackung“ des Philips OneBlade QP6520/30 auf ein Minimum reduziert.

die Funktionen 

Mit den 14 Längeneinstellungen des Kammaufsatzes lassen sich unterschiedliche Styles – von einem Drei-Tages-Bart bis zu einem 10-Tages-Bart – problemlos und einfach selbst kreieren. Rasieren und Trimmen sind mit dem Philips OneBlade QP6520/30 wirklich kinderleicht möglich, schnell und vor allem gründlich.

Die Rasierklingen des Philips OneBlade QP6520/30 sind anders als die von herkömmlichen Elektrorasierern im Handel. Sie haben keinen direkten Hautkontakt und sind so besonders schonend – vor allem bei leicht reizbarer oder trockener Gesichtshaut. Hautirritationen, wie rote Pusteln nach dem Rasieren und schuppende Gesichtshaut gehören so der Vergangenheit an.

Der Lithium-Ionen-Akku läuft bis zu neunzig Minuten und ist noch schneller wieder aufgeladen (bis zu einer Stunde Ladezeit). Wegen dieser absoluten Topzeiten ist der Philips OneBlade QP6520/30 auch als Reise-Rasierer geeignet.

Der Philips OneBlade QP6520/30 ist sehr gut verarbeitet, auch die Zubehörteile sind sichtlich von einer hohen Qualität. Insgesamt also ein nachhaltiges, langlebiges Produkt mit extrem guter Akkuleistung.

die Besonderheiten

Das Besondere am Philips OneBlade QP6520/30 ist ganz klar die Multifunktionalität. Besonders deshalb, weil sie auch wirklich funktioniert – rasieren, trimmen und stylen sind mit dem OneBlade schnell und sauber möglich. Hervorzuheben sind sicher auch die lange Akkulaufzeit und der gut funktionierende Präzisionskamm mit 14 Einstellungen für Bartlängen von 0,4 bis 10 Millimeter.

Mit Hilfe eines Drehrades lässt sich die gewünschte Trimmlänge schnell und einfach verändern. Mit der integrierten LED-Anzeige kann man sein Rasur Ergebnis schon während der Rasur laufend überprüfen und ist so viel schneller fertig. Der Werbeslogan „Das ist kein Rasierer, das ist ein Blade“ tritt beim Philips OneBlade QP6520/30 voll ins Schwarze.

Man kann seinen Bart rasieren, trimmen, aber auch stylen. Ein Rasierer für alle Fälle und mit der Akkuleistung auch für Reisen einsetzbar.

das Design

Nicht nur auf den Produktfotos, auch in echt sieht der Philips OneBlade QP6520/30 sehr hochwertig aus. Die LED Anzeige ist nicht nur praktisch, sondern gibt dem Rasierer auch einen futuristischen Hightech-Touch, der sehr wertig wirkt. Aber auch ohne Aufsatz ist dieser Rasierer einfach nur fesch. Die farbigen Klingen in Kombination mit dem schlanken Design erlauben eine präzise Rasur am Rand des Bartes. Der mitgelieferte Standfuß zum Aufladen des Gerätes ist besonders platzsparend und macht sich hübsch im Badezimmer.

Der Philips OneBlade QP6520/30 besticht durch modernes Design und hochwertig verarbeitete Materialien. Das schlanke Design liegt besonders gut und in der Hand und die farbigen Klingen, sowie die LED-Anzeige geben dem Rasierer einen wertigen Hightech-Touch.

die Benutzung des OneBlade QP6520/30

Egal, ob Nass- oder Trockenrasur, der Philips OneBlade QP6520/30 macht auf jedem Untergrund eine gute Figur und das Gehäuse ist wasserabweisend. Für den Test haben wir eine Gesichtshälfte trocken und die andere nass rasiert. Das Ergebnis? In beiden Fällen ist die Rasur glatt – Unterschiede sind auf den ersten Blick nicht erkennbar. Der Präzisionskamm mit den vierzehn Einstellungen für eine Bartlänge von 0,4 bis 10 mm ist kinderleicht einzustellen, nimmt die Haare perfekt auf, um sie dann schonend zu kürzen.

So braucht man nur einen Aufsatz und kann seinen Bart damit wahlweise trimmen, oder stylen.

Gibt man den Aufsatz herunter, kann man auch die kleinen Ausreißer schnell in Form bringen. Zusätzlich sieht man, u.a. mit Hilfe der LED-Anzeige, viel besser wo man etwas wegrasiert hat. Ein weiterer Pluspunkt?

Die ergonomisch geformten Rasierklingen des Philips OneBlade QP6520/30 gleiten sehr sanft über das Gesicht und sind besonders schonend zur Haut.

OneBlade QP6520/30

Mi dem Philips OneBlade QP6520/30 steht einer gepflegten Rasur nichts im Wege!

Hervorzuheben ist auch die handliche Form des Rasierapparates. Er liegt gut in der Hand und ist, im Vergleich zu manchen Vorgängermodellen, besonders leicht. Der Philips OneBlade QP6520/30 ist auch leiser als vergleichbare Modelle. Klar, hört man noch ein leichtes Surren, aber das Geräusch ist keineswegs unangenehm.

Die Rasur und das Trimmen ist mit dem Philips OneBlade QP6520/30 sehr gründlich und besonders hautschonend. Egal, ob nass oder trocken: Mit diesem Rasierer wird jeder Bartstyle zum absoluten Hingucker. Durch die LED-Funktion ist man jetzt sogar noch schneller fertig, als üblich.

die Reinigung

Der Philips OneBlade QP6520/30 kann schnell und einfach mit ETWAS Wasser gründlich gereinigt werden. Am besten du säuberst deinen Rasierer mit einem feuchten Tuch. Bitte halte den OneBlade QP6520/30 nicht unter fließendes Wasser! Da der Rasierer „nur“ wasserabweisend ist, hält er den Waschgang höchstwahrscheinlich nicht aus, wird aber auch mit einem feuchten Tuch strahlend sauber und fast wie neu.

die Schwachstellen des OneBlade QP6520/30

Auch wenn der Präzisionskamm über 14 Trimmlängen verfügt: Am besten eignet sich der Philips OneBlade QP6520/30 für Drei-Tages- bis 10-Tages-Bart Träger. Das einzige Manko, des ansonsten perfekten Präzisionskamms? Beim Rasieren des Oberlippenbartes braucht man etwas Feingefühl, um die Lippe nicht zu verletzen. Ab der zweiten Rasur klappte das bei mir allerdings problemlos.

Die LED-Anzeige ist wirklich eines netten Feature, das beeindruckt. Dass die Anzeige nicht hundertprozentig scharf ist, hat mich nicht wirklich gestört, weil noch gut lesbar. Die Ersatz-Blades für den Philips OneBlade QP6520/30 sind aber nicht gerade billig. Dafür arbeiten sie präzise und sind besonders schonend zur Haut.

Preistipp: Wenn du die Blades gleich im Doppelpack kaufst, kannst du dir bis zu 20 Prozent sparen.

Alle Fakten auf einen Blick

Der Philips OneBlade QP6520/30 …

  • hat 14 Längeneinstellungen von 0,4 bis 10 mm.
  • hat "eine Klinge für alles"
  • hat eine Betriebslaufzeit von 1,5 Stunden
  • kann während des Ladevorganges verwendet werden
  • ist wasserabweisend
  • ist auch ür die Nassrasur geeignet
  • hat besonders schonende Klingen, die die Haut nicht zusätzlich reizen
  • liegt sehr gut und in der Hand und ist leichter als andere Modelle
  • ist leiser als andere Modelle derselben Preisklasse

Der Philips OneBlade QP6520/30 im Vergleich

... zum Panasonic ER-1611 P

Der Panasonic ER-1611 P ist ein Profigerät und deshalb auch teurer wie der Philips OneBlade QP6520/30, der allerdings eine komplett andere Philosophie verfolgt. Der Philips OneBlade QP6520/30 ist ein Gerät für alles und mit seiner langen Akkulaufzeit und der mitgelieferten Reisetasche auch für (Business-)Trips bestens geeignet. Im Vergleich zum Panasonic hat der Philips nur einen Aufsatz, mit dem man seinen Bart rasieren, trimmen und stylen kann. Die Ergebnisse sind überraschend gut – mit den drei Aufsätzen vom Panasonic kann der Philips allerdings nicht mithalten.

Fazit: Der Philips OneBlade QP6520/30 ist vor allem für Einsteiger und alle, die es praktisch wollen, die richtige Wahl. Rasur- und Trimmergebnisse sind wirklich gut, können aber mit den teureren Panasonic ER-1611 P und seinen drei unterschiedlichen Aufsätzen nicht ganz mithalten. Wer auf akkurate und perfekte Drei-Tages-Bärte steht, sollte zum Profigerät greifen.

​... zum Philips BT5200/16

Der Philips BT5200/16 ist günstiger als der Philips OneBlade QP6520/30. Wieso? Beim BT-Philips Modell handelt es sich um einen reinen Bart-Trimmer mit 17 Längeneinstellungen von 0,4 bis 10 mm. Mit dem integrierten Rasierer – bei einem Aufsatz – und der langen Akkulaufzeit von neunzig Minuten (BT: sechzig Minuten) ist der OneBlade QP6520/30 vor allem für Vielreisende interessant, die nicht auf einen perfekten Drei-Tages-Bart verzichten wollen. Auch die Qualität ist beim OneBlade – gegenüber dem Philips BT5200/16 – um einiges besser und die Materialien sind hochwertiger.

Fazit: Bei den Philips Modellen empfehlen wir dir das neuere Multifunktionsgerät OneBlade QP6520/30. Der OneBlade ist nur minimal teurer, die hochwertigen Materialien und die Fülle an Funktionen sprechen aber für sich.

​... zum Remington MB320C

Der Remington MB320C kann bei Qualität, Funktionalität, Trimmlänge (neun Haarlängestufen: 1,5 bis 18 mm) und Design mit dem Philips OneBlade QP6520/30 nicht mithalten. Der Remington MB320C ist ein Trimmer für Drei-Tages-Bart-Anfänger und/oder Sparfüchse. Im Vergleich dazu ist der Philips OneBlade QP6520/30 ein langlebiges, multifunktionales Produkt, dass sich auch für Reisen eignet.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihnen ein Drei-Tages-Bart wirklich steht, oder ob Sie besser auf einen Vollbart umsteigen sollen? Dann ist der Remingtion MB320C die beste Wahl. Denn mit diesem können auch mittellange Bärte problemlos gestutzt werden.

Fazit: Der Remington MB320C ist das kostengünstige Einsteigermodell für Dreitage-Bart Anfänger. Wenn Ihr Bart abwechseln mal sprießt und anschließend wieder schön glattrasiert sein soll, greifen Sie am besten zu der Kombination Nassrasierer und Remingtion. Ansonsten ist der One Blade QP6520/30 die bessere Wahl.

Preis-Leistungs-Verhältnis OneBlade QP6520/30

Der Philips OneBlade QP6520/30 ist ein Modell der Mittelklasse und kann mit vielen Funktionen aufwarten. Besitzt man das Multifunktionsgerät kann man sich einen Nassrasierer sparen.

Die Anschaffung eines extra Bart Trimmers ist natürlich auch nicht nötig. Verglichen mit Rasierern derselben Preisklasse wartet er mit einer Vielzahl von Besonderheiten auf, wie etwa die integrierte LED-Anzeige, der schöne Akku-Standfuß und die lange Akkulaufzeit.

Das Design vom Blade ist besonders modern und erinnert an ein Hightech-Produkt. Praktisch ist auch die mitgelieferte Reisetasche, die das Set Philips OneBlade QP6520/30 komplettiert.

Kaufempfehlung: Für wen ist der Philips OneBlade QP6520/30 die richtige Wahl?

Für alle, die es in der Früh gerne praktisch und schnell mögen, aber auf ein professionelles Ergebnis nicht verzichten wollen, ist der OneBlade ein Pflicht-Inventar im eigenen Badezimmer. Er eignet sich auch besonders gut für (Geschäfts-) Reisen. Wenn du unter einer empfindlichen, trockenen Haut leidest, solltest du auf den OneBlade setzen, der deine Barthaare schonend entfernt – ohne deine Gesichtshaut zu berühren bzw. sie zusätzlich zu reizen.

Vorteile:

  • ein Gerät für alles: rasieren, trimmen, stylen
  • lange Akkulaufzeit
  • schnelles Aufladen
  • besonders schonende Rasur
  • stylisches Design mit LED-Anzeige
  • hochwertige Verarbeitung und Materialien
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • Übung bei der Rasur des Oberlippenbartes notwendig
  • LED-Anzeige nicht hundertprozentig scharf
  • Rasierklingen sind nicht gerade günstig

Fazit OneBlade QP6520/30

Der Philips OneBlade QP6520/30 ist das erste Rasier-Trimmer All-In-One Gerät, das uns beim Produkttest wirklich überzeugt hat. Er besticht durch hochwertige Materialien, modernes Design und ist vor allem für Dreitages- bis Zehn-Tages-Bart Träger die richtige Wahl, wenn sie in ein langlebiges Produkt investieren wollen.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: