Deo für Männer Test 

Qualitätssieger

​Dr. Biechele Just Dry

Stark in allen Bereichen

Preislich eine andere Liga – keine Frage. Doch da Sie das Deo lediglich ein- oder zweimal in der Woche benutzen müssen, amortisiert sich der Preis recht rasch. Es beinhaltet keine Alkohole und keine Duftstoffe, dafür aber Aluminiumsalze, welche vor dem Transpirieren schützen. Ideal auch als Grundlage für ein weiteres Parfum.

Kaufempfehlung

​Hidrofugal Classic

Eine Zuverlässigkeitsbombe mit neutralem Geruch

Ein schlichtweg wirksames Deo mit einem angenehmen und neutralen Duft. Es eignet sich für Männer und für Frauen, während die Hauptqualität darin besteht, nasse Achseln zu verhindern. Es wirkt somit schweißblockierend und gleichzeitig geruchsneutralisierend. Preislich ist das Deo zwar teurer als andere, aber trotzdem erschwinglich.  

Preissieger

​Right Guard Deospray Cool

Preiswert geruchskillend

Den Titel bestes Deo gegen Schweißgeruch in der unteren Preisklasse hat sich das Right Guard alle Male verdient. Es ist zwar nicht mit besonderen oder sehr hochwertigen Inhaltsstoffen versehen, dafür ist es aber zuverlässig und lässt Sie den ganzen Tag über schweißfrei bleiben.

Welches Deo hilft wirklich? Die Frage ist fast so alt wie die Menschheitsgeschichte. Wir haben verschiedenste Produkte unter die Lupe genommen, Kundenmeinungen verglichen, Inhaltsstoffe analysiert und darauf basierend einen Deodorant Test für Männer zusammengestellt.

Es folgen Infos und jede Menge Empfehlungen…

Bestes Deo für Männer: Unsere Top 3 in der Schnellansicht

Ein Männer Deo Test stellt sich zu Beginn praktisch als Fass ohne Boden dar. Zu viele Produkte könnten als bestes Deo für Männer betitelt werden. Es kommt – wie so oft – auf die Vorlieben, auf den präferierten Duft und auf die eigenen Schweißeigenschaften an. Hier kommt unsere TOP 3, die so gut wie allen Bedürfnissen gerecht werden kann. Das heikle Thema Aluminium steht in dieser TOP 3 erst einmal außen vor (aluminiumfreie Deos Test weiter unten).

​Deo gegen starkes Schwitzen – mit oder ohne Aluminium

Das Schwermetall Aluminium trennt die Deo-Nutzer in zwei Lager. Die einen finden, dass es unverzichtbar ist, während die anderen die negativen Auswirkungen auf den Körper nicht ignorieren können. Schwermetalle fügen dem Körper stets einen Schaden zu. Sie greifen das Immunsystem an und können im weiteren Verlauf Krankheiten wie Krebs provozieren. Auf der anderen Seite müssen Sie keine riesige Angst vor Aluminium haben, wenn Sie sonst einen gesunden Lebensstil führen.

Am Ende bleibt die Frage: Wann eignet sich ein aluminiumfreies und Deo und wann nicht?

Welches Deo ist am besten gegen Schweiß?

Ist Achselnässe Ihr großes Problem, sollten Sie (unglücklicherweise) auf ein Deo mit Aluminium zurückgreifen. Dass Aluminium in Deos vorkommt, hat nämlich einen ganz bestimmten Grund. Die einzelnen Salzmoleküle besetzen die Schweißdrüsen und verhindern somit, dass der Schweiß den Weg nach außen findet. Wenn Sie Sport treiben oder es ganz besonders heiß ist, kann die „Mauer“ in gewisser Weise brechen. Bei einem ganz normalen Aktivitätslevel aber sollten die Schweißteller unter den Achseln mit einem Deo gegen Achselnässe mit Aluminium in Schach gehalten werden.

Welches Deo ist am besten gegen unangenehmen Geruch?

Sofern lediglich der Geruch ein Problem für Sie darstellt, können und dürfen Sie auf ein aluminiumfreies Deo zurückgreifen. Sie brauchen nur einen Wirkstoff, der es versteht, unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Im weiteren Sinne könnten dann auch Duftstoffe dafür sorgen, dass Sie stets eine attraktive Duftnote versprühen.

Das beste Deo gegen starkes Schwitzen ist in jedem Falle eines, das es mit Aluminiumsalzen versteht, den Schweiß vor dem Austreten zu bewahren und zeitgleich einen angenehmen Geruch erhält bzw. versprüht. Ansonsten müssen Sie einen Kompromiss treffen. Wollen Sie unbedingt auf Aluminium verzichten? Dann müssen Sie damit rechnen, dass Ihre Achseln etwas nässen. Ein Deo gegen Geruch hingegen ist leicht zu finden. Hier kommt es nur darauf an, wie hochwertig die Inhaltsstoffe sein sollen und welchen Duft Sie mögen. Vielleicht wollen Sie auch nur ein geruchfreies Deo, dass den unangenehmen Geruch bloß neutralisiert.

Wir stellen Ihnen nun eine Reihe von hochwertigen Deos vor. Wir haben Ihnen dafür zwei Kategorien zusätzlich zu unserer TOP 3 für „Deos ohne Aluminium“ und „Deoroller“ erstellt.

​Sie möchten nur das Beste ?

​Entdecken sie unsere Kaufempfehlung

Kaufempfehlung: Hidrofugal Classic – eine Zuverlässigkeitsbombe mit neutralem Geruch
Hidrofugal ist schon sehr lange auf dem Markt und erfreut sich einer hohen Kundenzufriedenheit, weil es schlichtweg wirkt. Kaum ein anderes Deo gegen Schweißgeruch ist so wirkungsvoll. Es ist sowohl für Männer, als auch für Frauen geeignet, weil es ein geruchsneutrales Deo ist. Demzufolge eignet es sich außerdem hervorragend, um ein Parfum nebenher aufzutragen. Ob es bis zu 72h vor dem Schwitzen hilft, sei dahingestellt. Trotzdem hilft es tagsüber als Deo gegen starkes Schwitzen ungemein – insbesondere dann, wenn Sie es am Abend dezent auftragen, damit es einwirken kann. Zudem ist es aufgrund der langen Wirkungszeit nicht nötig, es täglich zu benutzen.

Qualitätssieger: Dr. Biechele Just Dry – stark in allen Bereichen
Der Preis ist erst einmal abschreckend. Wer aber auf Qualität Wert legt und ein besonders stark schwitzender Mensch ist, macht mit diesem Deo alles richtig. Zunächst einmal arbeitet es enorm wirkungsvoll als Anti Schweiß Deo. Dazu dienen die enthaltenen Aluminiumbestandteile. Zudem ist das Deo geruchsneutral und äußerst hautverträglich. Die Anwendung ist nicht auf die Achseln beschränkt, sodass Sie es auch jederzeit auf die Füße oder auf andere stark schwitzende Stellen auftragen können. Einzig und allein die Tatsache, dass Aluminium enthalten ist, könnte man als Negativpunkt bewerten. Dafür aber wurde auf Parfum und Alkohol verzichtet und es ist äußerst ergiebig. Um starkes Schweißaustreten zu verhindern, gehört dieses Deo zu den besten!
Preissieger: Right Guard Deospray Cool – preiswert geruchskillend
Right Guard hat sich explizit darauf spezialisiert Schweiß zu verhindern – koste es, was es wolle. Das heißt, dass der Schweiß weitestgehend gar nicht erst den Weg nach außen finden wird und dass der üble Geruch auf der Haut direkt neutralisiert wird.  Es gibt verschiedene Düfte, was zum einen vorteilhaft für den Nutzer ist, zum anderen aber auch bedeutet, dass sich Parfüme im Deo befinden. Zudem sind Aluminium und Alkohol enthalten. Unterm Strich handelt es sich um ein preiswertes und effektives Deo gegen starkes Schwitzen. Extrem „sauber“ ist die Formel jedoch nicht.

​Deo ohne Aluminium Test: Welches Deo ohne Aluminium hilft wirklich?

Wer auf möglichst natürliches und auf gesundes Deo ohne Aluminium und Alkohol achtet, darf sich nicht von coolen oder auffälligen Verpackungen verleiten lassen, sondern sollte immer einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Aluminium gilt (zu Recht) als ungesund und soll dafür sorgen, dass Schwermetalle im Körper angereichert werden. Dennoch ist es in vielen Produkten der zentrale Bestandteil gegen die Schweißbildung – und das bekommen viele Kunden, die nach einem Antitranspirant ohne Aluminium suchen zu spüren. Häufig und berechtigterweise berichten sie nämlich verzweifelt „Das Deo ohne Aluminium wirkt nicht!“

Ist ein aluminiumfreies Deo etwa zu viel verlangt? Nein, es gibt durchaus hochwertige Deos für Männer, bei denen auf das umstrittene Schwermetall verzichtet wird. Sie müssen lediglich ein bisschen besser suchen oder ein wenig ausprobieren, um ein wirksames Deo ohne Aluminium zu finden. Doch keine Sorge: Wir helfen Ihnen dabei!

Deo ohne Aluminium #1: myrto-naturalcosmetics Blue sensitive Argan – bestes Deo ohne Aluminium
Nach dem Deo ohne Aluminium Test könnte man meinen, dass dieses Produkt an der Perfektion grenzt. Es besitzt keine Duftstoffe, keine Alkohole, ist vegan und kommt natürlich vollkommen ohne Aluminium aus? Trotzdem erfreut es sich einer überaus guten Bewertung. Dank des Arganöls ist das Deo super hautverträglich, während der Geruch neutral ist. Dieses Produkt hat nicht nur im Anti-Aluminium-Test hervorragend abgeschnitten, sondern auch im Bio Deo Test. Alle Zutaten werden nämlich naturrein und unter ökologischen Aspekten angebaut und verarbeitet. Es gewann 2014 sogar den GREEN AWARD. Weitere Inhaltsstoffe sind: Aloe Vera Gel, Kokosöl, Anis und Levulin, sowie Salbei und Jojobaöl. Es zieht schnell ein und wird sogar in Bergisch Gladbach handgefertigt. Es unterdrückt nicht den Schweißaustritt, neutralisiert jedoch alle unangenehmen Gerüche. Hierbei liegt somit ein kleiner Haken, da sich durchaus Schweißflecken bilden können. Der Preis ist zwar hoch, in Anbetracht der Qualität jedoch akzeptabel. Aufgrund eines speziellen Wirkstoffes ist es zudem ein antibakterielles Deo.

Deo ohne Aluminium #2: Nivea Men Fresh Active – super preiswert und gut bewertet
Auch Nivea zieht in Sachen aluminiumfreies Deo nach und bringt mit dem Fresh Active Deo ein preiswertes und zeitgleich effektives Deo auf den Markt. Der Duft ist sportlich dezent und leicht maskulin. Der Schutz soll rund 48h andauern, was jedoch in der Realität ziemlich utopisch ist. Trotzdem scheint es eine gute Wirkung zu haben, da viele Kunden eine hohe Zufriedenheit signalisieren. Zunächst soll es keine lästigen Deoflecken auf weißer Kleidung hervorrufen. Es verhindert den Schweißgeruch über den Alltag verteilt, ohne den Schweißaustritt zu verhindern. Ebenfalls positiv ist, dass es nicht wirklich klebt. In Anbetracht der Leistung und dem niedrigen Preis ist es für viele Kunden ein Must-Have. Man sollte jedoch keine Wunder erwarten. Bei extremen Schweißgeruch kann dieses Deo keine langfristige Lösung sein.
Deo ohne Aluminium #3: IHRE KLASSIKER Naturkosmetik Deo Stick – mild duftend
Hierbei handelt es sich schlichtweg um ein starkes Deo ohne Aluminium. Bedenkt man den günstigen Preis, könnte es für viele Männer auf Dauer zur Standardlösung werden. Neben dem Verzicht auf Aluminium sind es vor allem zwei weitere Komponenten, die das Deo hautverträglich, beruhigend und schweißneutralisierend machen: Hamamelis-Extrakt und Kamillen-Extrakt. Des Weiteren wird der Deo Roller vegan und frei von Tierversuchen hergestellt. Ganz besonders das Preis-Leistungsverhältnis kommt bei Kunden sehr gut an. Die Wirkung hält lange an. Starker Schweiß hingegen bringt auch dieses Deo an seine Grenzen. Im Vergleich zu unseren ersten beiden Deos ohne Aluminium stellt es den idealen Kompromiss aus einem günstigen Preis, guten Wirkstoffen und anhaltender Wirkung dar.

​Deoroller Test: Für die Feinde des Sprühens das Beste!

Sprühen ist nicht jedermanns Sache. Der Geruch und das Spray verteilen sich im ganzen Raum und man denkt, dass man alles andere vor Schweiß schützt, nur nicht seine Achseln. In diesem Falle sollte man gleich zu einem Deoroller greifen. Diese sind sparsamer und bringen das Deo exakt dorthin, wo es sein soll. Im gleichen Zuge könnte man aber auch meinen, dass sie durch den ständigen Hautkontakt etwas unhygienisch sind. Somit ist ein Roller kein Deo zum Teilen, für den ausschließlich eigenen Gebrauch müssen Sie sich aber keine Sorgen machen. Schließlich sollten Sie das Deo nur dann auftragen, wenn Sie ohnehin frisch geduscht sind.

Deoroller: Hugo Boss Boss Bottled Deodorant Stick – er ist einfach nur gut…
Der Name mag eventuell auf ein überteuertes Produkt hindeuten. Und ja, der Deoroller von Hugo Boss hat seinen Preis. Allerdings ist es auch einfach nur ein wirklich gutes Deo gegen Schweißgeruch und befindet sich obendrein in einer schicken Verpackung. Der Duft ist vitalisierend und durch die holzige Note angenehm männlich. Weitere Duftnoten sind Apfel, Citrus, Pelargonie, und Zimt, sowie Nelke, Zeder und Sandelholz (bekannt aus dem bekannten Boss Bottled Parfum). Zur Wirkung: Es hält laut Kundenberichten sehr lange an – und das sogar ohne Aluminium. Selbst bei einem hohen Aktivitätslevel hält es der Transpiration und dessen Geruchsbildung weitestgehend stand, während der Duft für die meisten Kunden allerdings das Hauptkriterium für den Kauf darstellt. Auch soll es sehr hautverträglich sein und angenehmerweise riecht die Wäsche nach dem Tragen nicht nach Schweiß, sondern nach dem Duft von Boss Bottled. Einzige Kritikpunkte sind der hohe Preis und dass keine besonders natürlichen Inhaltsstoffe verwendet wurden.

Deoroller: EnergyBalance BIORK Öko Bio Stick – etwas ganz außergewöhnliches
Auf der Suche nach einer kleinen Besonderheit werden Sie bei dem Biork Öko Deo Stick fündig. Die Halterung und das Gehäuse bestehen aus Kork, womit das gesamte Konzept auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Das Deo an sich wiederum besteht aus Potassium Kristall, ist geruchsneutral und neutralisiert unangenehme Gerüche auf der Oberfläche ohne dabei die Schweißproduktion zu hemmen. Insbesondere in Sachen Hautverträglichkeit ist der Deoroller von EnergyBalance überdurchschnittlich gut. Ob das Deo schlussendlich aluminiumfrei ist, ist noch zu differenzieren. Denn auf schädliche Aluminiumsubstanzen wurde auf jeden Fall verzichtet, allerdings wurde Kaliumaluminium verwendet, welches nicht als schädlich gilt. Auch als Alaun bezeichnet handelt es sich um ein natürliches Mineralsalz, dass sich wie eine Schutzschicht über der Haut absetzt. Ansonsten wurden keine Alkohole oder anderen natürlichen Substanzen verwendet. Die Benutzung erfolgt, indem der Stick vorher etwas befeuchtet wird und anschließend wie ein normaler Deo-Roller auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird.
Angebot
Deoroller: Speick Natural Deo Stick – ohne Aluminium und super effektiv
Speick ist bekannt für Körperhygiene-Produkte, welche besonders natürlich sind. Es handelt sich um einen Natural Deoroller ohne Aluminium mit den duftenden und antiseptischen Extrakten der Speick-Pflanze. Der Schweiß wird zuverlässig neutralisiert, allerdings ist der Geruch für viele Kunden durchaus penetrant, also sehr stark. Er erinnert in gewisser Weise an eine Kräuterhexe. Im Antitranspirant ohne Aluminium Test gilt es insofern als besonders stark und zuverlässig, wobei die Alltagstauglichkeit aufgrund des Geruchs etwas reduziert wird. Auf der anderen Seite wiederum ist das Deo super hautverträglich und vollkommen frei von irgendwelchen potenziell giftigen Stoffen. Daher ist es auch ideal für Allergiker geeignet. Der Preis ist zwar recht hoch, dafür bekommen Sie beim Bestellen allerdings gleich zwei Sticks.

​Deo Test: Unsere Top 3 im Detail

Welches Deo nun den Titel „Bestes Deo gegen Schweiß“ bekommt, hängt immer ein wenig von Ihnen selbst ab und worauf Sie Wert legen. Viele Männer werfen ein Auge auf möglichst natürliche Inhaltsstoffe, andere wiederum wollen auf Biegen und Brechen kein Aluminium! Dann wiederum gibt es eine Vielzahl von Kunden, denen der Preis wichtig ist. Was jedoch alle Männer gemeinsam haben, ist der Wunsch nach einem Deo, das zuverlässig funktioniert.

Wir haben in diesem Deo Test eine Vielzahl von Produkten aus den Tiefen des Internets herausgefischt und miteinander verglichen. Während wir sowohl eine Extrakategorie für Deocreme ohne Aluminium, als auch speziell für Deoroller aufgestellt haben (weiter oben), bildet unsere TOP 3 in gewisser Weise das Gesamtpaket aus allen Kategorien.

Fakt ist aber auch: Das – auf dem Papier – perfekte Deo gibt es nicht. Ein gewisser Nachteil wird sich immer finden lassen, da hochwertige Inhaltsstoffe und gnadenlose Effektivität nun einmal seinen Preis haben.

Wir unterscheiden in unserer TOP 4 grundsätzlich zwischen:

  • ​Deospray oder Deoroller
  • ​Geruchsneutral oder mit Duft
  • ​Mit Alkohol oder alkoholfrei
  • ​Günstig oder kostenintensiv

Was jedoch alle Deos aus der TOP 3 gemeinsam haben ist, dass sie mit Aluminiumsalzen versehen sind. Wie bereits erwähnt haben wir zu aluminiumfreien Deos weiter oben eine eigene Kategorie erstellt.

Die besten Deos folgen nun in der Detailansicht.

​Kaufempfehlung

​Hidrofugal Classic

Eine Zuverlässigkeitsbombe mit neutralem Geruch

Ein Deo, das gnadenlos effektiv ist. Es hindert den Schweiß daran auszutreten und neutralisiert entstehende Gerüche direkt auf der Haut. Dafür allerdings wurden auch Aluminiumsalze verwendet. Wem das nicht wichtig ist, darf aber auf ein enorm hochwertiges Produkt zurückgreifen, das kaum einen Schweißfleck auf der Kleidung zulässt. Preislich ist das Deo absolut vertretbar, weil es in einem praktischen 4er-Pack kommt.

Dank des Verzichts auf Alkohol und Konservierungsstoffe ist es sehr hautverträglich und kein bisschen aggressiv. Erhältlich ist das Deo zudem als Roller und als Spray.

Kunden berichten, dass es äußerst lange anhält und vom Geruch her absolut neutral ist. Es lässt sich leicht verwenden und hat eine angenehme Konsistenz. Einzig und allein der Punkt, dass sich in diesem Produkt Aluminium befindet, stößt einigen sauer auf. Weil es aber in vielerlei Hinsicht das beste Deo gegen Schwitzen auf dem Markt ist und einen fairen Preis hat, nehmen das die meisten Kunden hin.

​Vorteile:

  • ​Extrem zuverlässig
  • ​Unterbindet Schweiß
  • ​Neutralisiert Gerüche
  • ​Angenehme Konsistenz
  • ​Neutraler, leichter Duft
  • ​Kein Alkohol und keine Konservierungsstoffe

​Nachteile:

  • ​Enthält Aluminium

​Qualitätssieger

​Dr. Biechele Just Dry

Stark in allen Bereichen

Ein Deo ohne Duftstoffe, welches direkt an der Wurzel hilft und Schweiß erst gar nicht austreten lässt. Weil es so effektiv ist, empfiehlt der Hersteller eine 2-3-malige Anwendung pro Woche. Der Preis ist zwar enorm hoch, allerdings ist das Deo aufgrund dieser Empfehlung äußerst ergiebig. Hier müssen Sie selbst ein wenig austesten, welche Frequenz am besten für Sie funktioniert.

Es sind zwar keine Alkohole und Duftstoffe enthalten, dafür aber Aluminium. Jenes Aluminium ist allerdings dafür verantwortlich, dass das Deo so stark ist. Hinzukommt, dass der Aluminiumanteil im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt viel geringer sein soll.

Unter allen Deos im Test scheint dieses Deo am effektivsten gegen den Schweißaustritt vorzugehen und verhindert somit auch Gerüche im Ansatz und auf der Haut. Kunden berichten, dass selbst bei Extremfällen die Achseln trocken bleiben. Es reicht bei vielen Kunden sogar, wenn sie das Deo höchstens einmal in der Woche verwenden, womit sich der Preis natürlich extrem schnell amortisiert.

Letztendlich müssen Sie aufpassen, dass Sie nicht zu viel davon verwenden, weil es durchaus stark wirkt. Ihre Achseln und alle anderen Hautstellen, an denen Sie es verwenden wollen, müssen regelmäßig atmen können.

​Vorteile:

  • ​Sehr zuverlässig
  • ​Äußerst ergiebig (eine Anwendung pro Woche reicht meistens)
  • ​Keine Duftstoffe
  • ​Keine Alkohole
  • ​Keine Schweißflecken

​Nachteile:

  • ​Hoher Anschaffungspreis

​Preissieger

​Right Guard Deospray Cool

Preiswert geruchskillend

Ein starkes Deo gegen Schweißgeruch muss nicht unbedingt sehr teuer sein. Ein gutes Beispiel ist das Right Guard Deodorant, welches gleich bei Bestellung in einem langanhaltenden 6er Pack bei Ihnen ankommt.

Zugegeben, die Inhaltsstoffe sind nicht besonders speziell. Weder sind sie sehr natürlich gehalten, noch sind sie besonders hochwertig. Aber: Das Deo funktioniert. Es neutralisiert die Gerüche und lässt sie zum Großteil erst gar nicht entstehen, indem der Schweiß vor dem Austreten bewahrt wird. Dafür sind selbstverständlich Aluminiumsalze notwendig.

Das Right Guard Spray Deo gibt es in mehreren Duftrichtungen. Allesamt sind mit Parfümen versehen und wirken erfrischend männlich.

Kunden berichten ebenfalls, dass austretender Schweiß eine Seltenheit ist und tatsächlich nur an besonders heißen Tagen oder bei sportlicher Aktivität vorkommt. Allerdings verklebt das Deo etwas die Achseln, womit es für den einen oder anderen unangenehm zu tragen ist. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, nach dem Aufsprühen ein bisschen Luft dranzulassen, damit es eintrocknen kann.

Einmal aufgetragen profitieren Sie von gnadenloser Zuverlässigkeit. Für den kleinen Geldbeutel ist es das perfekte Deo!

​Vorteile:

  • ​Sehr günstig
  • ​Verschiedene Düfte erhältlich
  • ​Frischegefühl
  • ​Neutralisiert und hält Schweiß vor dem Austreten ab
  • ​Sehr zuverlässig

​Nachteile:

  • ​Klebt ein bisschen
  • ​Mit Aluminium
  • ​Keine besonders hochwertigen Stoffe

​Schweißflecken verhindern – so geht’s!

Manchmal steigt die Anspannung, manchmal ist das Wetter einfach zu heiß. Seien Sie nicht besorgt, denn Sie sind nicht der einzige, der in solchen Momenten mit Schweißflecken zu kämpfen hat. Oftmals stinken diese nicht einmal. Es ist lediglich der unschöne Anblick und das unwohle Gefühl unter den Achseln.

In diesen Fällen gibt es einige Möglichkeiten, das Desaster in Grenzen zu halten oder gar komplett zu verhindern. Hier kommen einige Tipps:

Ziehen Sie ein Unterhemd oder ein Untershirt an

Auch wenn es heiß ist, ein Shirt unter Ihrem Hauptshirt kann einen Großteil abfangen. Ein Unterhemd kann den Schweiß sogar um ein Vielfaches besser wieder verdunsten lassen. Natürlich spielt auch die Enge der Kleidung eine Rolle. Je lockerer, desto besser kann der Schweiß entweichen.

Wasser trinken

Trinken Sie viel Wasser. Das kühlt den Körper etwas herunter und verhindert, dass überschüssiges Wasser über die Schweißdrüsen herausgeschwemmt wird. Kaffee oder Alkohol hingegen fördern das Schwitzen.

Keine warmen und würzigen Mahlzeiten

Frisch, mild und wasserreich sollten Ihre Mahlzeiten sein, wenn es darum geht, Schweißflecken zu verhindern. Je schärfer und je würziger, desto schneller werden Ihnen die Schweißperlen die Stirn herunterlaufen, weil Gewürze in der Regel wärmend sind.

Abtupfen und Trockentücher unter den Arm

Es wird kritisch? Dann gehen Sie schnell auf die Toilette und tupfen Sie Ihren Schweiß unter den Achseln ab. Wenn es anschließend darum geht, eine Situation nur noch stilvoll über die Bühne zu bringen, können Sie sich ein trockenes Tuch unter die Achseln klemmen. Auf Dauer nervt es, allerdings fällt es kaum auf und es fängt das Meiste an Schweiß auf.

Dunkle Kleidung

Grau und Weiß sind besonders empfänglich für Schweißflecken. Das heißt, dass auf ihnen Schweißflecken besonders sichtbar sind. Dunkelblau und Schwarz hingegen ideal, um entstehende Schweißausbrüche zu verbergen.

Deo Creme Test – Deo ohne Aluminium Stiftung Warentest

​Als letzte Empfehlung in unserem Deo und Antitranspirant Test haben wir noch etwas ganz Besonderes. Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Deo Balsam sind (also einem Deo, dass Sie weder aufsprühen, noch aufrollen können), bekommen Sie mit der Greendoor Deo Creme ein unglaublich hochwertiges Produkt, das zudem vollkommen natürlich und ohne Aluminiumsalze hergestellt wird.

3er Pack Greendoor Deo Creme ohne Aluminium 3x50ml
Statt Alkohole, Sojaöle, Parabene, Mineralöle und chemische Duftstoffe werden Sheabutter, Kakaobutter und Aloe Vera verwendet – alles in Bio Qualität. Diese vielen Eigenschaften haben dem Deo bei der Stiftung Warentest die Note 2,2 eingebracht. Es verhindert nicht das Schwitzen, sondern arbeitet lediglich mit der Neutralisierung des Geruchs. Es verklebt nicht und ist absolut hautverträglich. Als „Deo starkes Schwitzen“ eignet sich das Produkt jedoch nicht (also zum Verhindern von Schweißflecken), dafür aber umso besser, um unangenehme Gerüche in Schach zu halten. Die Kundenzufriedenheit ist ebenfalls extrem hoch. Zwar ist der Preis durchaus teuer, dafür aber gibt es keinerlei Ausschläge, kein Jucken und stets einen angenehmen Duft unter den Achseln. Es eignet sich gleichermaßen für Männer und für Frauen. Hinweis: Oftmals suchen Kunden eine Deocreme mit Zink. Diese gibt es im Handel in der Regel nicht. Es gibt aber die Möglichkeit, diese mit Zinkoxid selbst herzustellen.

​Deo für Kinder muss möglichst mild sein – unsere Empfehlung

Eigentlich ist ein Deo für Kinder nicht notwendig. Kinder haben aufgrund der noch ausbleibenden Hormonausbildung keine Probleme mit Schweißgeruch. Zudem sind Sie oft in Bewegung und lassen viel Luft unter die Achseln – so soll es jedenfalls sein.

Wenn sich allerdings im jungen Alter, insbesondere unter 8 Jahren, ein unangenehmer Geruch breitmacht, sollten Sie zunächst mögliche Ursachen sondieren. Liegt eine Krankheit vor? Wie steht es mit Ernährung und Bewegung? In manchen Fällen kann es sich auch um ein vorpubertäres Syndrom handeln.

Gegen ein mildes Deo spricht jedoch erst einmal nichts, wenn der Geruch unangenehm wahrnehmbar ist. Sehen Sie aber von aggressiven und billigen Produkten ab, die mit Alkohol, Parfum und Aluminium angereichert werden. Diese können Geruchsprobleme langfristig erst so richtig entstehen lassen, wenn man sie bedenkenlos auf die Achseln eines/einer 6-jährigen klatscht.

Wir empfehlen daher ein Deo, das völlig frei von diesen Stoffen ist. Um ein konkretes bestes Antitranspirant für Kinder zu nennen, können wir Ihnen das myrto-naturalcosmetics ans Herz legen. Dieses hat keine Giftstoffe, ist völlig pflanzlich und wirkt lediglich geruchsneutralisierend, nicht aber schweißblockierend.  

​​​

myrto-naturalcosmetics - Bio Deo Roll-on BLUE SENSITIVE ARGAN
  • PFLANZLICHER WIRKSTOFFKOMPLEX MIT KLINISCH NACHGEWIESENER LANGZEITWIRKUNG: Bio Deo Roll-on BLUE SENSITIVE ARGAN - ist für sehr sensible Haut geeignet, auch nach der Achselrasur. Dieses hautpflegende Bio Deo hat einen rein pflanzlichen Wirkstoff-Komplex mit klinisch nachgewiesener Langzeitwirkung. Die Rezeptur enthält handgepresstes Bio Arganöl. Unsere Bio Deos wurden als "TOP 5 PRODUCT" beim GREEN AWARD 2014 ausgezeichnet.

​Was tun gegen Schweißgeruch trotz Deo

Schweißgeruch ist etwas Normales. Er setzt sich aus der Schweißflüssigkeit, den Bakterien auf der Haut und in der Kleidung zusammen. Stellen Sie daher erst einmal sicher, dass Sie regelmäßig duschen. Wenn die Bakterien nicht von der Haut entfernt werden, kann selbst das beste Deo nichts auslösen.

Wenn Sie weiterhin Schweißgeruch trotz Deo und trotz regelmäßiger Duschen haben, müssen Sie etwas tiefer forschen. Was essen Sie? Wie oft waschen Sie Ihre Kleidung? Sie sollten sogar analysieren, wie Ihre aktuelle Gefühlslage ist.

Denn auf der einen Seite bestimmt ganz besonders unser Essverhalten, wie am Ende unsere körpereigenen Bakterien und dessen Gase riechen. Diese verstoffwechseln schließlich das, was wir Ihnen geben. Ihre Gefühle auf der anderen Seite sind eine noch tiefere Angelegenheit. Schlechte Gefühle verursachen Stresshormone. Trauer, Frust und Angst ziehen die gesamte Körperchemie in Mitleidenschaft. Glückshormone auf der anderen Seite tun das Gleiche, nur eben in einer positiven Weise. Wissenschaftler haben in diesem Zusammenhang festgestellt, dass man intensive Gefühle wie Liebe sogar riechen kann, weil die Körperchemie darauf reagiert.

Unterm Strich heißt das für Sie: Lassen Sie regelmäßig locker. Machen Sie sich oft eine Freude. Leben Sie entspannt und belohnen Sie sich. Die richtigen Menschen um sich herum zu haben und der eigenen Persönlichkeit freien Lauf zu lassen kann ebenfalls helfen, um strenge Eigengerüche in Luft aufzulösen. 

Die absoluten Basics belaufen sich auf:

  • ​Regelmäßig duschen
  • ​Kein Deo ohne Dusche benutzen
  • ​Wäsche häufiger waschen (auch Bettwäsche)

​Antitranspirant Test: Fazit

Dies war nun unser Antitranspirant und Deo Test. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren ausführlichen Informationen und vielen Produktvorschlägen eine gute Hilfe auf der Suche nach dem idealen Männerdeo gewesen sind.

In unserer Auswahl finden Sie das Beste für jede Präferenz. Ob mit oder ohne Aluminium, ob Antitranspirant oder Geruchsneutralisierer, ob preiswert oder kostenintensiv.

Bartwuchs anregen 

Mit dem Bartwuchs ist es ähnlich wie mit dem Kopfhaar. Ob wir einen vollen und dichten Bart haben oder nur einen kleinen Flaum davontragen, hängt von mehreren Faktoren ab, die wir nur bedingt beeinflussen können.

So wie es Männer gibt, die rein von Natur aus einen starken Bartwuchs haben, so gibt es Männer, die nicht mit einem starken Bartwuchs gesegnet sind. Die Gene geben hier den Takt vor.

Sind Männer mit einem schwachen Bartwuchs ihren Genen hilflos ausgeliefert? Nicht ganz! Zwar hat jeder Mann seine naturale Grenze, doch es gibt einige Mittel und Wege, um das absolute Maximum herauszuholen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen diese Mittel und geben Ihnen Tipps, wie Sie auf diese Weise Ihren Bartwuchs anregen können.

Wie schnell wachsen Barthaare? Gene, Alter, Testosteron 

Allen voran sind es die Gene und das Alter, die den größten Einfluss auf die Ausprägung des Bartes haben.

Die Gene bestimmen dabei vier Faktoren:

  • Wann sich der Bartwuchs entwickelt
  • Wie stark sich der Bartwuchs entwickelt
  • Wie schnell der Bart wächst
  • Welche Farbe das Barthaar hat
  • Wie kräftig das Barthaar ist

Der erste Faktor ist dabei nicht zu unterschätzen. So gibt es einige Männer, die, was den Bart angeht, echte Spätzünder sind und erst mit 24 oder gar später einen nennenswerten Bartwuchs bekommen.

Aufgrund der 5 Faktoren lässt sich jedoch eines ableiten: Jeder Bartwuchs ist sehr individuell und einzigartig.

Beim Bartwuchs können Sie sich grundsätzlich an Ihren Vorfahren orientieren. Da das Gen für die Gesichtsbehaarung ein Dominantes vonseiten der Männer ist, können Sie abgleichen, wie intensiv der Wuchs Ihres Vaters und Ihrer Großväter (auch mütterlicherseits) ist/war. Dies lässt ungefähr darauf schließen, wie intensiv auch Ihr Bartwuchs sein wird.

Warum der Bart nicht richtig wachsen will 

Wie schon erwähnt müssen wir vor allem die Ursache bei den Genen suchen. Darüber hinaus gibt es aber auch mehrere beeinflussbare Faktoren, die unseren Bartwuchs stoppen.

Weitere Gründe, warum es mit dem dichten Bartwuchs Probleme gibt, sind:

  • Krankheiten (Diabetes, Bluthochdruck)
  • Natürliches Altern
  • Hormonelle Schwankungen aufgrund von z.B. Stress
  • Hautprobleme wie Akne, Pilzbefall usw.

Insgesamt münden all diese Faktoren in eine Grundursache: Testosteronmangel!

Testosteron ist der Dreh- und Angelpunkt, wenn es darum geht, das Maximum aus dem Bart herauszuholen. Dabei ist es jedoch wichtig zu wissen, dass mehr Testosteron nicht zu mehr Bartwuchs führt. Es hilft lediglich dabei, das genetische Maximum schneller zu erreichen. Die Haare wachsen auf diese Weise kräftiger, gesünder und in kürzerer Zeit.

Wollen Sie also Ihren Bartwuchs fördern, ist es essentiell wichtig, dass Sie für einen hohen Testosteronspiegel sorgen. Im Folgenden gehen wir darauf ein, wie genau Sie das schaffen.

Bartwuchs fördern: Testosteronspiegel erhöhen 

Testosteron ist das elementare Männlichkeitshormon. Je mehr wir davon haben, desto stärker prägen sich all unsere sekundären Geschlechtsmerkmale aus. Dazu zählt nicht nur ein schneller Bartwuchs, sondern u.a. auch der Muskelaufbau oder die Stimme. Auch die primären Geschlechtsmerkmale eines Mannes verstärken sich wie etwa die Libido, das Dominanzverhalten und die körperliche Fitness.

Series 3 Rasierer

Insgesamt betrachtet ist Testosteron die Grundlage für ein intensives und gesundes Leben als Mann. Ein strahlender Bart ist dementsprechend ein Indikator für gelebte Männlichkeit. Vielleicht sind genau deswegen Bärte so sexy?

Hier folgen nun die effektivsten Maßnahmen, um den Testosteronspiegel zu erhöhen.

1.) Körperfett senken 

Körperfett wandelt Testosteron in ein Hormon um, das stark mit dem weiblichen Sexualhormon Östrogen verwandt ist. Je höher Ihr Körperfettanteil also ist, desto weniger Testosteron haben Sie und desto stärker prägen sich weibliche Körpermerkmale aus (Männerbrüste, weiblicher Hautteint usw.).

Sollten Sie also stets so wenig Körperfett wie möglich mit sich tragen? Nicht ganz!

Ein zu niedriger Körperfettanteil (etwa unter 10-12%) ist ebenfalls kontraproduktiv, weil der Körper auf diese Weise zu stark in einen Mangel fällt. In diesem Falle wechselt er in den Energiesparmodus und stellt auch die Testosteronproduktion ein. Ein gesundes Maß an Körperfett liegt demnach bei etwa 12% (+-2%).

2.) Training 

Sport übernimmt für einen gesunden Mann und fürs „Haarwachstum beschleunigen“ eine wichtige Rolle. Der Einsatz von Kraft sowie männliches Wettkampfverhalten setzt einen echten Testosteronschub frei. Der Grund dafür liegt wohl in der menschlichen Biologie.

Starke Männer, die sich gegenüber anderen Männern durchgesetzt haben, bekamen in der Regel die schönsten Frauen und wurden zum Anführer ihres Rudels ernannt (Stichwort: Dominanz).

Sport ist ein moderner Ersatz für dieses urmenschliche Verhalten. Ideal für den Testosteronausstoß sind in jedem Falle kurze und intensive Belastungen, wozu zum Beispiel Kraftsport wie Hanteltraining, Calisthenics, Akrobatik, aber auch Sprints zählen.

Ausdauersport wie Joggen, Schwimmen und Ausdauerläufe sind hingegen kontraproduktiv, weil das Ziel darin besteht, eine lange Zeit unter einer Belastung zu stehen. Dadurch steigt das Stresslevel, welches wiederum zum Testosteronabfall führt.

3.) Stressmanagement

Stress ist sowohl gut, als auch schlecht, um das Haarwachstum beschleunigen zu können. Die Dosis und die Art des Stresses sind ausschlaggebend. Wie beim Sport sind kurze und intensive Belastungen für den Mann ideal. Dadurch werden die richtigen Reize gesetzt und die richtigen Hormone produziert.

Im Anschluss sind es aber die Regenerationseinheiten, die über mehr Bartwuchs oder weniger Bartwuchs entscheiden. Wenn diese nicht ausreichend sind, arbeitet sich der Körper kaputt und die Ausprägung der sekundären Geschlechtsmerkmale bleibt auf der Strecke.

Das parasympathische Nervensystem spielt hier die zentrale Rolle, welches nur bei Entspannung einsetzt und für alle Funktionen rund um die Zellerneuerung, Regeneration sowie für die Verdauung verantwortlich ist.

Es gilt also: Kurze Stressbelastungen sind perfekt. Chronischer Stress hingegen senkt das Testosteronlevel.

4.) Sex 

Sex und Testosteron stehen in einer Wechselwirkung. Je höher der Testosterongehalt im Blut, desto intensiver erleben Männer den Geschlechtsverkehr und desto attraktiver wirken sie auf Frauen. Auf der anderen Seite begünstigt guter Sex die Testosteronproduktion. Leben Sie als Mann Ihre Sexualität aus – dazu zählt auch die Selbstbefriedigung.

5.) Ernährung 

Wie die Ernährung im Detail aussehen soll, ist stets individuell. Dennoch lassen sich wichtige Tendenzen erkennen, an denen Sie sich orientieren sollten. So sind drei Komponenten enorm wichtig für die Testosteronproduktion:

  • Kommen Sie nicht in einen Mangel
  • Ausreichend Cholesterin
  • Ausreichend Protein

Um einen Mangel zu vermeiden, essen Sie stets genug. Starkes Hungern und Diäten sind tödlich für die Testosteronproduktion. Cholesterin bekommen Sie durch tierische Fettquellen. Eier und fettreiches Fleisch (schonend zubereitet) sind die besten Quellen, die gleichzeitig auch eine Vielzahl von Mineralien und Vitaminen beinhalten - allen voran Biotin, Zink, Vitamin B12. Protein bekommen Sie ebenfalls über Eier, Fleisch, aber auch über Fisch und Milchprodukte. Für Vegetarier eignen sich Hülsenfrüchte.

6.) Abenteuerlust 

Adrenalin, Freiheit, Emotionen. All das sind Komponenten, die Männer attraktiv erscheinen lassen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Es wird jede Menge Testosteron ausgeschüttet. Um Ihren Bart richtig wachsen lassen zu können, dürfen Sie Ihr Leben daher ruhig etwas lebendiger gestalten. Reisen, Extremsportarten, (kleine) Mutproben, Sprünge ins Ungewisse sind echte Testosteronbooster!

Auch ein Actionfilm oder der Sieg der eigenen Fußballmannschaft kann einen Einfluss haben.

Bartwuchs beschleunigen: Diese Mittel helfen 

Wenn natürliche Maßnahmen nicht helfen, um das Bartwachstum steigern zu können, gibt es einige Mittelchen, mit denen Sie nachhelfen können. Eines davon ist Minoxidil.

Minoxidil Bart 

Minoxidil gilt als eines der stärksten Bartwuchsmittel, die es auf dem Markt gibt. Die Wirkung wurde sogar mit einigen Studien bewiesen. Die Erfolgsquote beträgt rund 90%!

Die Anwendung erfolgt dabei kinderleicht, weil Sie das Mittel lediglich 2-3 Mal auf die Lücken im Bart auftragen. Sie müssen jedoch ausdauernd sein. Die allgemeine Minoxidil Erfahrung zeigt, dass sich der neue Bartwuchs erst nach etwa 3-12 Monaten zu erkennen gibt.

Bart wachsen lassen Tipps

Wer das Bartwachstum beschleunigen will und dabei ein gesundes Resultat erwartet, hat die Möglichkeit, mit einigen Tricks nachzuhelfen.

Eine einfache Maßnahme ist es, den Blutfluss im Gesicht zu erhöhen. Je mehr Blut bis in die Haarwurzeln gelangt, desto mehr Nährstoffe erreichen die Haare. Das lässt den bestehenden Bart gesünder und strahlender erscheinen, während andere (noch nicht sprießende) Haarwurzeln aktiviert werden.

Sie können den Blutfluss aktivieren, indem Sie wärmende Kräuteröle verwenden und sich damit das Gesicht/den Bart einmassieren. Das können Sie am besten abends vor dem Schlafengehen machen, damit im gleichen Zuge die Regenerationsfunktionen im Körper den Bartwachstum fördern können.

Eine weitere Maßnahme sind Wechselduschen oder Kältebehandlungen. Der Einsatz von Kälte schließt die Hautporen und lässt die Blutgefäße sich zusammenziehen. Auf diese Weise wird das Blut regelrecht ausgewrungen. Mit wiederkehrender Wärme (wie bei einer Wechseldusche) wird im Anschluss frisches Blut in die sich wiederöffnenden Gefäße gepumpt.

Der wichtigste Tipp: Akzeptieren Sie Ihr natürliches Bartwuchslimit 

Wie eingangs erwähnt, bestimmen die Gene die fünf Faktoren, die unseren Bartwuchs steuern. Demnach ist jeder Bartwuchs individuell, was auch bedeutet, dass es Männer mit weniger Bartwuchs gibt.

Die oben genannten Tipps rund um die Testosteronproduktion können zwar helfen, jedoch können Sie keine Wunder bewirken. Beachten Sie dabei auch, dass ein schwacher Bartwuchs nicht zwangsläufig bedeutet, dass der Testosteronspiegel zu niedrig ist.

Es gibt sehr viele Männer, die eine extrem starke Testosteronproduktion haben und trotzdem keinen dichten und vollen Bart haben. Falls das auf Sie zutrifft, ist es besser, wenn Sie diesen Umstand akzeptieren. Fallen Sie auf gar keinen Fall auf etwaige Werbelügen oder Wundermittel rein!

Da der Bart nämlich für viele Männer sehr wichtig ist, sprießen Halsabschneider aus dem Boden wie Pilze. So gibt es besonders im Internet Anbieter, die mit „hochwirksamen“ Nährstoffkomplexen, Gel-Tabs, Lichttherapien usw. werben. Leider kosten diese Maßnahmen in der Regel sehr viel und haben kaum einen Nutzen.

Unser Tipp

Zeigen Sie Ihr Gesicht mit Stolz, auch wenn das Bartwachstum nicht ganz so stark ausfällt, wie Sie es sich wünschen.

Bartwuchs anregen: Fazit 

In diesem Artikel haben wir Ihnen nun einen Überblick in die Wissenschaft des Bartwuchses gegeben und Ihnen die wichtigsten Faktoren genannt, um diesen zu begünstigen. Das praktische ist, dass all diese Maßnahmen nicht nur Ihren Bartwuchs anregen, sondern auch Ihre Lebensqualität steigern (Stichwort: Testosteron erhöhen)!

Glatze Rasieren 

Eine Glatze tragen wohl die wenigsten Männer freiwillig. Erst dann, wenn man ins Alter kommt und die vordere Haarpartie lichter wird, beginnen die Gedankenspiele.

Was ist, wenn ich einfach alle Haare abrasiere?

Dabei hat die Glatze jede Menge Vorteile und zu vielen Männer passt sie ausgezeichnet. Bruce Willis, Vin Diesel und Jason Statham sind Paradebeispiele dafür, dass es kein Zufall ist, dass die Glatze für Männlichkeit, Testosteron und Sex-Appeal steht.

Alle Fragen, die Sie zur Glatze haben, wie man sie schneidet und pflegt, beantworten wir in diesem Artikel.

Die große Frage: Steht mir eine Glatze? 

Wenn Sie charismatischer, männlicher und kräftiger wirken wollen, dann steht Ihnen nichts im Wege. So heißt es jedenfalls, wenn man sich mit der psychologischen Wirkung der Glatze auseinandersetzt. Doch tendenziell ist an dieser Wirkung einiges Wahres dran.

Viele Männer in Machtpositionen tragen eine Glatze. Im Vergleich zu Haarträgern lässt Sie ein kahler Kopf zudem größer und dominanter wirken. Irgendwie scheint es also, als sei die Glatze der Freifahrtschein für ein erfolgreiches Leben…

Ganz so ist es natürlich nicht. So wie es Männer gibt, die mit einer Haarmähne extrem gut aussehen, so gibt es Männer, denen eine Glatze steht.

Ob Sie von vorneherein dazugehören, hängt von mehreren Faktoren ab.

  • Die Kopfform

Die Kopfform ist bei der Frage „Steht mir eine Glatze?“ vehement wichtig. Ein flacher Hinterkopf oder ein zu kantiger Kopf (etwa ein Dreiecks-Kopf) lässt eine Glatze häufig unbeholfen aussehen. Sobald der Kopf aber eine symmetrische Rundung hat (auch ein langer Hinterkopf ist in Ordnung), wirkt eine Glatze gleich viel harmonischer und kommt besser zur Geltung.

Um Ihre Kopfform bei einer potenziellen Glatze zu überprüfen, können Sie sich eine Badekappe aufsetzen, um zu schauen, wie das Gesamtbild am Ende aussehen könnte.

  • Die Gesichtsform

Sind die Haare weg, bleibt Ihnen nichts, außer Ihr Gesicht. Somit kommen alle Gesichtszüge noch stärker zur Geltung - auch Narben, Segelohren oder der Bartwuchs. Es gilt, dass sich ein ovaler und runder Kopf am besten für eine Glatze eignen. Doch auch kantige Gesichter können das Potenzial haben, wenn der Kopf proportional zum Körper nicht zu klein ist und vor allem die Kinnlinie sehr ausgeprägt ist.

Tipp: Ein Bart kann viele Gesichtszüge, die Ihr Gesicht nicht für eine Glatze qualifizieren, wieder neutralisieren.

  • Bartwuchs

Prinzipiell spricht natürlich nichts dagegen, eine Glatze ohne Bart zu tragen. Vin Diesel oder Zinedine Zidane sind populäre Beispiele, wie ein Mann auch ohne Behaarung extrem maskulin und stilvoll wirken können. Dazu muss, wie gesagt, aber die Gesichtsform passen. Je mehr Bartwuchs Sie haben, desto weniger Sorgen müssen Sie sich am Ende aber machen.

  • Körperbau

Die Körperform ist nur als sekundärer Faktor zu beachten. Wenn wir aber von einer dominanten Wirkung sprechen, ist der Körperbau nicht zu vernachlässigen. Ein von Natur aus schlaffer und kleiner Körper kann mit einer Glatze schnell unvorteilhaft wirken. Für eine maskulinere Wirkung mithilfe einer Glatze ist Sport in keinem Fall kontraproduktiv.

Haare abrasieren Mann: So geht das Glatze Schneiden 

Sie haben prinzipiell zwei Möglichkeiten, mit denen Sie sich die Glatze rasieren können -trocken und nass. Bevor es jedoch zum Radikaleingriff kommt, tun Sie gut daran, sich erst einmal eine Kurzhaarfrisur zu schneiden.

Schritt 1: Erstmal nur eine Kurzhaarfrisur

Das hat den Vorteil, dass Sie sowohl sich selbst, als auch Ihre Mitmenschen an den neuen Look gewöhnen können. Vielleicht wollen Sie auch erst einmal bei kurzen Haaren bleiben und die Glatze etwas hinauszögern. Lassen Sie sich ein paar Millimeter stehen und kürzen Sie die Seiten zusätzlich etwas ab.

Glatze rasieren mit einer Nassrasur 

Die Nassrasur eignet sich für die Glatze ideal. Anders als beim Bart wollen Sie es hier so kurz und so gründlich wie möglich. Jedes Haar, das hervorsteht oder jede Partie, die unsauber rasiert wurde, wirkt ungepflegt.

Sie gehen genauso vor, als wenn Sie sich Ihr Gesicht nassrasieren. Nutzen Sie Rasierschaum, lassen Sie diesen einwirken und ziehen Sie den Rasierer in geraden Linien vom Vor- bis zum Hinterkopf. Sie können sich zur Hilfe auch einen zweiten Spiegel hernehmen, den Sie hinter sich positionieren. So können Sie leichter nach hinten schauen, sodass keine Region ausgelassen wird.

Falls Ihr Haar noch recht lang ist (also mehrere Zentimeter) tun Sie gut daran, vorher mit einer Schere oder einem Trimmer vorzuarbeiten. So verstopft der Nassrasierer nicht so schnell und die Rasur erfolgt fixer.

Enorm wichtig ist indes, dass Sie bei der Rasur sanft vorgehen. Zu viel Druck auf der Kopfhaut ist niemals gut. Denken Sie daran, dass Sie eine Klinge benutzen. Weniger Druck ist vor allem am Anfang wichtig. Sie können im Laufe der Rasur immer noch etwas mehr Druck ausüben, wenn sie merken, dass das notwendig ist.

Die Nassrasur Anleitung:

  • Weichen Sie die Haare ein (Dusche, warmes Handtuch).
  • Geben Sie etwas Rasieröl auf dem Kopf (bessere Gleitfähigkeit und alle Haare stellen sich auf).
  • Benutzen Sie Rasierschaum oder Rasiergel und lassen Sie es für ein paar Minuten einwirken.
  • Nutzen Sie einen Systemrasierer oder einen Rasierhobel.
  • Waschen Sie Ihr Rasierwerkzeug immer zwischendurch unter laufendem Wasser ab.
  • Nehmen Sie ein Handtuch und reiben Sie den Rasierschaum ab.
  • Kontrollieren Sie mit Ihrem Tastsinn, wo noch Haare übriggeblieben sind.
  • Entfernen Sie diese, indem Sie noch einmal etwas Schaum oder Öl auftragen und mit dem Rasierer drüberfahren.

Die Ausbesserungen sind essentiell. Achten Sie stets darauf, dass Sie Ihren Nacken ausrasieren und kniffligen Stellen, wie um die Ohren herum, besonders viel Aufmerksamkeit schenken.

Glatze rasieren mit einer Trockenrasur 

Mit einem Trockenrasierer können Sie sehr ungeniert vorgehen, weil diese sehr sicher arbeiten. Verletzungen sind kaum möglich und Sie brauchen auch kein spezielles System, mit welchem Sie sich über den Kopf voran arbeiten. Beachten Sie jedoch, dass sich unter der Haut direkt der Schädelknochen befindet, wodurch es eher zu Schmerzen kommen kann, als im Gesicht. Ein Elektrorasierer ist oft klobiger und hat mehr Gewicht. Nutzen Sie also Ihr Fingerspitzengefühl.

Des Weiteren brauchen Sie einen wirklich guten Rasierapparat. Übriggebliebene Stoppeln sind alles andere als ansehnlich und es macht ebenso keinen Spaß, mehrere Male über eine Stelle zu fahren, bis der Kopf richtig kahl ist.

Insgesamt ist eine Nassrasur für eine Vollglatze die sauberere, einfachere und schnellere Angelegenheit. Zwar ist die Kopfhaut etwas dünner als die Gesichtshaut, allerdings ist die Talgproduktion nicht allzu hoch. Das verringert die Gefahr von langanhaltenden Rötungen oder Reizungen.

Glatze pflegen: Tipps, Routine und Witterung 

Eine Glatze pflegen ist eigentlich ganz einfach. Denn die meiste Arbeit entsteht bereits direkt nach der Rasur.

Wenn Sie Ihren Kopf gründlich abgewaschen und abgetrocknet haben, sollten Sie eine beruhigende und alkoholfreie Lotion hernehmen. Das lässt Ihre Kopfhaut strahlen und bringt ein angenehmes Gefühl zurück. Achten Sie darauf, dass die Lotion nicht zu sehr fettet, da Ihre Glatze sonst zu stark glänzt.

Von da an empfehlen wir Ihnen, jeden Tag (am besten morgens) eine pflegende Lotion aufzutragen.

Das war’s! Mehr Pflege wäre fast sogar kontraproduktiv, weil wir nicht in die natürliche Biochemie der Haut eingreifen wollen. Zu viel Cremen, zu viel Afterbalsam könnte die Haut auf Dauer austrocknen.

Ohnehin müssen Sie eine Glatze alle 2-3 Tage nachrasieren, wenn Sie sich nicht zeitweise immer mal wieder kurze Haare stehen lassen wollen.

Sollten sich auf der Glatze Irritationen bilden, dürfen Sie auf keinen Fall kratzen. Eine gute Idee, um die Haut zu beruhigen ist Kokosöl, welches antibakteriell und entzündungshemmend wirkt.

Glatze pflegen bei verschiedenen Witterungsbedingungen 

Vorsicht gilt jedoch bei speziellen Witterungsbedingungen. Im Sommer ist ein Sonnenbrand auf dem Kopf keine Seltenheit, wenn man keinen Sonnenblocker benutzt. Wenn es Ihnen zu heiß wird, können Sie auch einen Hut oder eine Kappe aufsetzen. Setzen Sie Ihren Kopf nur nicht dauerhaft der Sonne aus, da ein Sonnenbrand auf der Kopfhaut noch einmal gefährlicher und schmerzintensiver ist.

Im Winter hingegen gelten anderen Regeln. 30% der Körperwärme geht über den Kopf verloren. Somit wird es zunächst einmal kalt für Sie. Doch auch die Haut leidet unter Kälte und Wind. Daher ist es im Winter umso wichtiger, morgens eine feuchtigkeitsspendende Lotion zu nutzen. Allerdings darf sie ruhig fettender sein und weniger Wasser enthalten. Wasserhaltige Cremes können auf der Kopfhaut gefrieren. Und das fühlt sich schlichtweg unangenehm an.

Alternative: Enthaarungscreme

Das Haare abrasieren beim Mann ist für viele ein nerviges Unterfangen. Falls Sie trotzdem eine Glatze tragen wollen, können Sie alternativ Enthaarungscreme verwenden.

Trimmen Sie Ihr Haar zunächst so kurz wie möglich, um dann die Creme aufzutragen. Seien Sie behutsam und achten Sie darauf, dass keine ungewollten Stellen eingerieben werden. Die genauen Instruktionen, wie etwa die Einwirkzeit, stehen auf der jeweiligen Verpackung der Enthaarungscreme.

Anschließend können Sie die Creme mitsamt den Haaren mit einem Spachtel entfernen (wird in der Regel in der Verpackung dabei sein). Nun brauchen Sie Ihren Kopf nur noch mit warmem Wasser abwaschen, abtrocken – und fertig.

Das Ergebnis ist zumeist gründlicher als eine Rasur. Allerdings mögen viele Männer die Anwendung aufgrund des Geruchs und der Prozedur nicht. Manch einer mag sogar allergisch gegen die enthaltene Thioglykolsäure (verantwortlich für die Aufspaltung der Haarstruktur) sein.

Fazit 

Die Glatze ist eigentlich eine sehr einfache Frisur und bedarf kaum Arbeit. Doch der Unterschied zwischen einer „gutaussehenden“ und einer „notdürftigen“ Glatze liegt im Detail. Wie viel Hingabe geben Sie bei der Rasur? Wie diszipliniert sind Sie bei der kleinen, aber nicht zu vernachlässigenden Pflegeroutine?

Das bestimmt am Ende noch viel mehr als Ihre Kopfform, ob Ihnen eine Glatze steht und wie attraktiv Sie mit ihr wirken.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Rasur Ihrer Glatze und hoffen, dass Ihnen unsere Tipps behilflich sein konnten.

Wer einen funktionalen und zugleich preisgünstigen Trimmer sucht, hat die Qual der Wahl. Dreitage-Bart-Träger müssen aber zusätzlich auch einen Nassrasierer kaufen.

Die Philips OneBlade Serie verspricht: ein innovatives System mit einem Nassrasierer für glatte Stellen und einen Trimmer für den Dreitagebart. Wir haben für dich das günstigste Modell der Serie, den Philips OneBlade QP2530/30, getestet und zeigen dir, ob er der richtige Trimmer und Rasierer für deinen Bart Typ ist.

Klar, Drei-Tages-Bärte sind gerade besonders in! Aber: Nur ein gepflegter Dreitagesbart kommt beim anderen Geschlecht auch wirklich gut an.

Philips OneBlade QP2530/30

Philips OneBlade QP2530/30 auf Amazon ansehen

Damit deine Bartpracht diese Wirkung nicht verfehlt, musst du sie regelmäßig stutzen und pflegen. Besonders funktional für Drei-Tage-Bärte ist die Philips OneBlade Serie. Ein Nass- bzw. Trocken-Rasierer, Trimmer und Styler in einem – mit nur einem Aufsatz. Möglich macht das die innovative Neuentwicklung der Klinge, die aufgrund ihrer Oberflächenstruktur multifunktional einsetzbar ist. Ob das Multifunktionsgerät hält was es verspricht, erfährst du in unserem ausführlichen Produkttest.

Übersicht des Tests OneBlade QP2530/30

Im Test gehen wir auf die Funktionen und auf das Design des Philips OneBlade QP2530/30 detailliert ein. Neben seinen Stärken zeigen wir dir natürlich auch seine Schwächen und vergleichen ihn mit anderen Modellen ähnlicher Preisklassen.

InhaltsübersichtÜbersicht des Tests OneBlade QP2530/30der Lieferumfangdie Funktionen die Besonderheitendas Designdie Benutzung des OneBlade QP2530/30die Reinigungdie Schwachstellen des OneBlade QP2530/30Alle Fakten auf einen BlickDer Philips OneBlade QP6520/30 im Vergleich... zum Panasonic ER-1611 P​... zum Philips BT5200/16​... zum Remington MB320CPreis-Leistungs-Verhältnis OneBlade QP2530/30Kaufempfehlung: Für wen ist der Philips OneBlade QP6520/30 die richtige Wahl?Fazit OneBlade QP2530/30

der Lieferumfang

Der OneBlade QP2530/30 kommt mit einer zusätzlichen Ersatzklinge, vier aufsteckbaren Trimmeraufsätzen (1mm, 2mm, 3mm, 5mm), einer Ladestation mit praktischem Standfuß und natürlich einer leicht verständlichen Gebrauchsanweisung zu dir nach Hause.

Das Tolle? Philips verzichtet bei der OneBlade-Serie auf unnötige Verpackung. Die Umweltverschmutzung durch Plastikabfall wird mit dieser „frustfreien Verpackung“ auf ein Minimum reduziert.

die Funktionen 

Das Ziel des OneBlade-Systems? Gestutzte Bärte und eine saubere Kontur. Mit den vier Längeneinstellungen des Kammaufsatzes ist das Stutzen des Dreitage-Bartes kein Problem.

Mit seinen maximal fünf mm sind Styles für bis zu Acht-Tages-Bärte problemlos möglich. Auch der Rasierer hält was er verspricht: Klar, ist er nicht ganz so gründlich wie reine Nassrasierer bekannter Marken, aber: Eine schöne Kontur ist mit dem OneBlade QP2530/30 auf jeden Fall möglich.

Für ein besonders gründliches Ergebnis, empfiehlt es sich, den OneBlade Rasierer GEGEN die Haarwuchsrichtung zu verwenden.

Eine hautschonende Rasur – ohne direkten Hautkontakt

Die Rasierklingen der OneBlade Serie sind anders als die der herkömmlichen Elektrorasierer im Handel. Sie haben keinen direkten Hautkontakt und sind so besonders schonend.

Besonders empfehlenswert für leicht reizbare und trockene Gesichtshaut. Schuppen und Hautirritationen nach dem Rasieren gehören so der Vergangenheit an.

Der Philips OneBlade QP2530/30 ist hochwertig verarbeitet. Auch die Klingen wirken qualitativ hochwertig und vor allem langlebig. Insgesamt also ein nachhaltiges Produkt mit wenig Verpackungsmüll.

die Besonderheiten

Das Besondere am Philips OneBlade QP2530/30 ist ganz klar die Multifunktionalität des Rasierers und Trimmers. Und das nicht nur in der Theorie.

Den eigenen Bart zu rasieren, zu trimmen und zu stylen ist mit der OneBlade Serie schnell und vor allem sauber möglich. Der Werbeslogan „Das ist kein Rasierer, das ist ein Blade“ tritt beim Philips OneBlade QP2530/30 daher voll ins Schwarze. Ganz einfach ein Rasierer und Trimmer für alle Fälle!

Philips OneBlade QP2530/30

Philips OneBlade QP2530/30 auf Amazon ansehen

das Design

Nicht nur auf den Produktfotos, auch in echt sieht der Philips OneBlade QP2530/30 sehr hochwertig aus. Auch ohne Aufsatz ist dieser Rasierer ziemlich fesch. Die farbigen Klingen in Kombination mit dem schlanken Design erlauben eine präzise Rasur am Bart Rand.

Der Philips OneBlade QP2530/30 besticht durch modernes Design und hochwertig verarbeitete Materialien. Das schlanke Design liegt besonders gut und in der Hand und die farbigen Klingen machen zusätzlich einen besonders hochwertigen Eindruck.

die Benutzung des OneBlade QP2530/30

Der Philips OneBlade QP2530/30 ist wasserabweisend und deshalb auch für die Nassrasur geeignet. Für den Test haben wir eine Gesichtshälfte trocken und die andere nass rasiert.

philips-oneblade-qp253030

Rasieren, Trimmen, Stylen mit einem Gerät? Mit dem Philips Oneblade QP2530/30 ist das möglich!

Das Ergebnis? In beiden Fällen ist die Rasur glatt – Unterschiede sind auf den ersten Blick nicht erkennbar. Natürlich ist das Ergebnis nicht mit „Nur-Nassrasierern“ bekannter Marken vergleichbar.

Durch den integrierten Rasierapparat des Philips OneBlade QP2530/30 kann man seinen Dreitagesbart aber eine perfekte Kontur verleihen und täglich anders stylen. Ein weiteres Plus?

Die Rasierklingen der OneBlade Serie sind besonders hautschonend. Im Test gleiten sie sehr sanft über das Gesicht. Hautirritationen durch die Rasur sind im Nachhinein nicht erkennbar.

Alle Vorsicht beim Ansetzen am Hals ist mit dem OneBlade überflüssig. Die bewegliche Klinge passt sich mühelos den Konturen an und schneidet präzise – ohne Verletzungen der Haut.

Auch der Trimmer mit seinen vier Längeneinstellungen konnte im Test überzeugen. Klar, ist die Auswahl von 1mm bis 5mm nicht riesig. Aber für einen „Nur-Dreitage-Bart-Träger“ reichen die Einstellungen allemal. Auch die handliche Form des Rasierapparates, sein angenehmes Gewicht und die Lautstärke des Trimmers überzeugt ganz einfach.

Die Rasur und das Trimmen ist mit dem Philips OneBlade QP2530/30 sehr einfach, gründlich und vor allem hautschonend. Das Trimmen, Rasieren und Stylen mit nur einem Apparat möglich ist, verkürzt die Zeit im Bad enorm. Das Gerät liegt sehr gut in der Hand und ist besonders leicht und leise.

die Reinigung

Der Philips OneBlade QP2530/30 kann schnell und einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Bitte halte den OneBlade QP2530/30 nicht direkt unter fließendes Wasser! Der Rasierer ist „nur“ wasserabweisend und hält einen gründlicheren Waschgang leider nicht aus.

die Schwachstellen des OneBlade QP2530/30

Die große Schwachstelle dieses Philips OneBlade QP2530/30 – Modells ist sicher seine mäßige Akkuleistung. Im Vergleich zum teureren Philips OneBlade QP6520/30 hält er nur eine Stunde (im Vergleich zu 1,5h) und braucht satte vier Stunden zum vollen Aufladen (im Vergleich zu einer Stunde).

Wer seinen OneBlade also auch für Reisen einsetzen möchte, muss wohl oder übel auf das teurere Modell OneBlade QP6520/30 umsteigen.

Dafür bekommt man auch einen besseren Trimmer mit 14 Einstellungen und eine kostenlose Reisetasche. Den ausführlichen Produkttest zum Philips OneBlade QP6520/30 findest du hier.

sprechblase_blau

Generell ist zu sagen: Die Ersatz-Blades für die Philips OneBlade Modelle sind relativ teuer. Wie lange die Blades wirklich durchhalten, konnten wir in der kurzen Testzeit leider nicht genau sagen.

Laut Hersteller halten die Blades bis zu vier Monaten. Toll ist: Egal, auf welches Modell der OneBlade-Serie du setzt: Die hochwertigen Klingen sind immer dieselben.

Ersatz-Blades im Einzelpack

auf amazon.de ansehen

Der höhere Preis der Blades ist allerdings auch gerechtfertigt. Die Klingen sind wirklich sehr hautschonend, könnten aber eventuell noch etwas mehr Fläche für noch schnellere Rasuren vertragen.

Preistipp: Wenn du die Blades gleich im Doppelpack kaufst, kannst du dir bis zu 20 Prozent sparen.

Ersatz-Blades im Doppelpack

auf amazon.de ansehen

Alle Fakten auf einen Blick

Der Philips OneBlade QP6520/30 …

  • hat vier Längeneinstellungen: 1mm, 2mm, 3mm, 5mm
  • hat "eine Klinge für alles"
  • hat eine Betriebslaufzeit von 60Minuten
  • hat eine Ladezeit von vier Stunden
  • kann während des Ladevorganges verwendet werden
  • ist wasserabweisend
  • ist auch ür die Nassrasur geeignet
  • hat besonders schonende Klingen, die die Haut nicht zusätzlich reizen
  • liegt sehr gut und in der Hand und ist leichter als andere Modelle
  • ist leiser als andere Modelle derselben Preisklasse

Der Philips OneBlade QP2530/30 im Vergleich

... zum Panasonic ER-1611 P

Der Panasonic ER-1611 P ist ein Profigerät und deshalb auch um das Doppelte teurer wie der Philips OneBlade QP2530/30. Beide zu vergleichen, ist schwer, da die OneBlade Serie eine komplett andere Philosophie verfolgt.

Der Philips ist im Vergleich zum Panasonic kein Spezialist, sondern ein Generealist, mit dessen Aufsatz das einfache Rasieren, Trimmen und Stylen möglich ist. Mit den speziellen Trimm-Aufsätzen des Panasonic können die vier Längeneinstellungen vom QP2530/30 allerdings bei weitem nicht mithalten.

Philips OneBlade QP2530/30 auf Amazon ansehen

vs

Panasonic ER-1611 P auf Amazon ansehen

Fazit: Der Philips OneBlade QP2530/30 ist vor allem für Einsteiger in die „Dreitagesbart-Szene“ und alle, die es praktisch wollen, die richtige Wahl. Die Rasur-Ergebnisse sind für Dreitagbart-Träger vollkommen ausreichend, mit den Trimmergebnissen des teureren Panasonic ER-1611 P kann der QP2530/30 allerdings nicht mithalten. Wer auf perfekte Drei-Tages-Bärte steht, sollte zum Profigerät greifen.

​... zum Philips BT5200/16

Der Philips BT5200/16 ist ein bisschen günstiger als der Philips OneBlade QP2530/30. Wieso? Beim BT-Philips Modell handelt es sich um einen reinen Bart-Trimmer mit 17 Längeneinstellungen von 0,4 bis 10 mm. Das Trimmverhalten des BT ist, aufgrund der vielen Längeneinstellungen, besser als das des OneBlade QP2530/30. Die Qualität der Materialien ist beim OneBlade – gegenüber dem Philips BT5200/16 – allerdings um einiges besser. Wer mehr Trimmlängen benötigt, muss nicht zwangsläufig auf den integrierten Nassrasierer des OneBlade verzichten. Im OneBlade Modell QP6520/30 (hier geht es zum ausführlichen Testbericht) sind die 14 Längeneinstellungen absolut ausreichend, um perfekte Drei-Tage-Bart Ergebnisse zu erzielen.

Philips OneBlade QP2530/30 auf Amazon ansehen

vs

Philips BT5200/16 auf Amazon ansehenFazit: Bei den Philips Modellen empfehlen wir dir ein Gerät der OneBlade Serie. Wenn die vier Längeneinstellungen des QP2530/30 für dich nicht ausreichend sind, kannst du auf den teureren QP6520/30 ausweichen, ohne auf die integrierte Rasierfunktion verzichten zu müssen.

​... zum Remington MB320C

Der Remington MB320C ist ein sehr kostengünstiges Modell, dass aber in Funktionalität, Trimmlänge und Design mit dem Philips BT5200/16 absolut mithalten kann. Seine neun Trimmstufen (1,5 mm bis 18 mm) eignen sich perfekt für alle, die ihre genaue Bartlänge noch nicht gefunden haben. Wenn du dir nicht sicher bist, wie lange du deinen Drei-Tage-Bart wirklich trägst, solltest du zum hochwertigen Remington Billigmodell greifen.

Philips OneBlade QP2530/30 auf Amazon ansehen

vs

Remington MB320C auf Amazon ansehen

Fazit: Der Remington ist ein kostengünstiges Einsteigermodell für Dreitage-Bart Anfänger. Du trägst deinen „Bart“ abwechselnd etwas länger oder vollkommen glattrasiert? Dann solltest du in einen hochwertigen Nassrasierer investieren und dir zusätzlich den Remington (für den Urlaub) kaufen.

Preis-Leistungs-Verhältnis OneBlade QP2530/30

Der Philips OneBlade QP2530/30ist ein sehr günstiges Modell der Mittelklasse und kann mit vielen Funktionen und hochwertiger Verarbeitung aufwarten.

Das Tolle? Besitzt man einen OneBlade kann man sich die Investition in einen zusätzlichen Nassrasierer sparen!

Verglichen mit Trimmern derselben Preisklasse überzeugt das Multifunktionsgerät zusätzlich durch hochwertige Materialien und einer langen (versprochenen) Lebensdauer der Klingen und des kompletten Gerätes.

Philips OneBlade QP2530/30

Philips OneBlade QP2530/30 auf Amazon ansehen

Kaufempfehlung: Für wen ist der Philips OneBlade QP6520/30 die richtige Wahl?

Alle Großstadtcowboys mit kleinem Bad sollten auf ein platzsparendes Multifunktionsgerät der OneBlade Serie setzen. In welches du investierst, ist ganz einfach von deinem Geldbeutel und deinen Vorstellungen abhängig.

Reist du nicht oft und hast du deine perfekte Bartlänge schon gefunden, eignet sich der günstige QP2530/30 gut, um tolle und vor allem schnelle Ergebnisse zu erzielen. Das lange Aufladen und die kurze Akkulaufzeit machen ihn allerdings zu keinem gern gesehenen Reisebegleiter.

Leidest du unter einer empfindlichen, trockenen Haut, kann dir die Serie OneBlade helfen, deine Barthaare noch schonender zu entfernen – ohne deine Gesichtshaut zu berühren und so unnötig zu reizen.

Vorteile:

  • ein Gerät für alles: rasieren, trimmen, stylen
  • besonders schonende Rasur
  • schönes Design
  • hochwertige Verarbeitung und Materialien
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • lange Akkuladezeit
  • geringe Akkulaufzeit
  • keine 100% perfekte Nassrasur
  • nur vier Trimmereinstellungen
  • Rasierklingen sind nicht gerade preiswert

Fazit OneBlade QP2530/30

Der Philips OneBlade QP2530/30 ist das erste Rasier-Trimmer All-In-One Gerät, das uns beim Produkttest auch wirklich überzeugt. Top sind die hochwertigen Materialien und die schöne Verarbeitung – auch beim kostengünstigen Gerät QP2530/30 der OneBlade Serie.

Für alle, die gerne Platz sparen, oder es ganz einfach praktisch mögen, ist der QP2530/30 die richtige Wahl. Wer viel Wert auf einen langlebigen Akku (Stichwort: Reisen) legt, oder mehr Trimmstufen benötigt, sollte in das teurere Modell QP6520/30 investieren.

Philips OneBlade QP2530/30 auf Amazon ansehen

Wir sind Experten für Themen rund um Rasierer und Bärte, allerdings kein Onlineshop. Wir finanzieren dieses Projekt und die damit verbunden Kosten daher durch Affiliate Links (alle Links die auf Amazon verweisen sind z.B. solche Links). Affiliate Link bedeutet, dass wenn Sie nach der Beratung hier auf der Seite ein Produkt kaufen, wir eine kleine prozentuale Vergütung erhalten. (Selbstverständlich hat dies keinerlei Einfluss auf Ihren Einkaufspreis!)
Die Bewertungen der einzelnen Geräte und Produkte basieren auf unterschiedlichen Testquellen, aber auch Amazon Kundenbewertungen.

Diese Webseite, rasierer-tests24.de, ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.