Männer Gesichtscreme Test

by Dinesh

Männer Gesichtscreme Test

Problemzone Männerhaut. Nicht nur für Frauen ist eine reine Haut ein Schönheitsideal, sondern ganz besonders auch für Männer. Immerhin können diese nämlich nicht mal eben einen Pickel oder fettige Zonen mit Puder, Schminke und Co. wegretuschieren.

Ob fettige Stirn, fettige Nase oder für die glänzende Haut – wir zeigen Ihnen die besten Männer Gesichtscremes.

Creme gegen fettige Haut: Unsere TOP 3 in der Kurzansicht

Wir können vorwegnehmen: L’Oréal ist in Sachen „Creme gegen fettige Haut für Männer“ ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala. Dennoch gibt es auch weitere Hersteller, die mit anderen Inhaltsstoffen zu punkten wissen. Schauen Sie sich doch einfach mal unsere TOP 3 an…

Qualitätssieger

Flori di Cipra Geesichtscreme gegen fettige Haut

Der Ferrari unter den Fiats

Wenn Sie ein sehr starkes Problem mit fettiger Gesichtshaut haben, ist diese Creme vermutlich die letzte Ausfahrt, bevor Sie die Sache medizinischer bzw. noch tiefgründiger angehen müssen. Diese Creme neutralisiert die Talgproduktion und hemmt das Bakterienwachstum. Zudem macht sie die Haut feiner und hat einen sehr starken Matteffekt. Der Preis ist jedoch ein Manko.

Kaufempfehlung

L’Oréal Men Expert Pur und Matt Pflege

Der Liebling unter den Männern

Die Gesichtscreme in der erfrischenden Geltextur ist ideal bei fettiger Haut. Sie wirkt feuchtigkeitsspendend, ohne dabei rückfettend zu sein. Hinzukommt, dass sie sehr ergiebig ist und preislich in einem fairen Rahmen liegt. Der recht fade Geruch ist hingegen ein Minuspunkt.

Preissieger

L’Oréal Men Expert Hydra Energy

Günstige nicht fettende Feuchtigkeitscreme

Hierbei handelt es sich um eine Standardlösung mit der Sie zunächst nichts verkehrt machen können. Ein angenehmer Frischekick und ein gutes Hautgefühl sind garantiert. Bei Mischhaut und leicht fettiger Haut profitieren Sie von dem Anti-Glanz Effekt. Ist fettige Haut jedoch ein Riesenproblem für Sie, wäre unsere Kaufempfehlung oder unser Qualitätssieger besser.

Was hilft gegen fettige Haut?

Auf der Suche nach einem Mittel gegen fettige Haut verzweifeln so einige Männer. Man will die Haut auf der einen Seite nicht mit zu vielen Wirkstoffen und Cremes konfrontieren, man will aber auch nicht tagsüber mit einem unangenehmen Ölfilm herumlaufen. Das nagt etwas am Selbstbewusstsein und fühlt sich schlichtweg schlecht an. Zudem kommt, dass fettige Haut aufgrund des optimalen Nährbodens ein gefundenes Fressen für Bakterienherde ist. Das bedeutet nicht gleich, dass Pickel und Akne vorprogrammiert sind, dennoch erhöht sich das Risiko ungemein.

Also lautet die Frage: “Was tun gegen glänzende Haut?”

Die fettige Haut Ursache kann vielseitig sein. Die Frage ist: Wo wollen Sie das Problem anpacken? Eine Gesichtscreme ist nicht immer, aber sehr häufig lediglich eine oberflächliche Lösung, die zwar die Talgproduktion hemmt, dafür aber nicht die unterliegenden Ursachen bekämpfen kann. So können Sie mit der Gesichtscreme zwar sofort für Entlastung sorgen und mittelfristig wird sich ein besseres Hautbild einstellen. Allerdings wird es kritisch, wenn Sie die Creme wieder absetzen wollen. Hin und wieder kann es vorkommen, dass sich die Haut dank der Creme wieder stabilisiert hat. Nicht selten aber entwickelt sie eine regelrechte Abhängigkeit und reagiert auf den Entzug mit einer noch extremen Talgproduktion.

Vor dem Hintergrund, dass einer fettigen Haut stets eine zu hohe hauteigene Talgproduktion zugrunde liegt, können dafür folgende Gründe in Frage kommen:

  • Kurzfristige Hormonschwankungen (etwa Pubertät)
  • Die Haut wird im Alltag stark strapaziert (Temperatur, Schmutz, Make-up, Rauch usw.)
  • Falsche Ernährung mit zu viel schlechtem und zu wenig gutem Fett und zu viel Zucker
  • Zu wenig Wasser oder zu viel Wasser (bei zu viel Wasser wird die Haut gerne trocken)

Dank der möglichen Ursachen können wir auch ableiten, was bei fettiger Haut helfen wird:

  • Geduld und Stressreduktion (bringt den Hormonhaushalt nicht aus der Ruhe)
  • Die Haut im Alltag vor reizenden Einflüssen schonen
  • Mehr Vitalstoffe, weniger Zucker und mehr gesundes Fett essen (Eier, hochwertige Butter, Oliven(öl), Avocados, Fisch)
  • Pro Tag etwa 2-3 Liter Wasser trinken (bei Sport mehr)

Gute Gesichtscremes sind auf dem Weg zur stabilisierten Haut stets ein Begleiter. Diese sorgen direkt vor Ort dafür, dass sich keine Unreinheiten bilden und dass Sie sich tagsüber wohlfühlen können. Sie fassen sich instinktiv weniger ins Gesicht, Bakterienherde wüten nicht mehr und das verschafft Ihnen ein beruhigendes Gefühl – das allein hilft schon, um die ständig herumkreisenden Gedanken über Ihr Hautbild in Schach zu halten und Stress zu vermeiden.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl starker Tages- und Nachtcremes für die Gesichtspflege für Männer mit fettiger Haut.

Kaufempfehlung: L’Oréal Men Expert Pur und Matt Pflege – der Liebling unter den Männern
Unsere Kaufempfehlung stammt von dem renommiertesten aller Männer-Gesichtscremehersteller. L’Oréal versteht es mit dieser Creme, den Bedürfnissen einer fettigen Männerhaut besser gerecht zu werden als viele andere Produkte. Die Geltextur, verschiedene Ölblocker und das Active Defense System sorgen für eine matte Haut und unterstützen die natürlichen Schutzbarrieren. Leider bekommt der Geruch nicht besonders viel Lob von der Kundschaft.
Alternative 1: Dermaxaan forte Feuchtigkeitspflege – wenn Unreinheiten ein Problem sind
Eine Creme, die es preislich durchaus in sich hat. Dafür aber wirkt sie wie ein Allrounder und grenzt trockene sowie fettige Haut ein. Insbesondere dann, wenn Ihre Haut zu Unreinheiten und Akne neigt, kann diese Creme die beste Wahl darstellen. Ein recht natürliches Inhaltsstoffprofil und eine beruhigende Wirkung geben Ihnen zunächst ein angenehmes Gefühl. Des Weiteren arbeiten Hyaluronsäure, Salbeiöl, Traubenkernöl und Gänseblümchenhydrolat für eine flexiblere und widerstandskräftigere Haut und unterbinden das Pickelwachstum.

Kunden berichten, dass sie nicht stark rückfettend wirkt und von der Konsistenz her sehr angenehm ist. Bei vielen hilft sie gegen Pickel, jedoch nicht bei allen. Ein starker Matteffekt fällt hingegen weg.

Qualitätssieger: Flori di Cipra Geesichtscreme gegen fettige Haut – der Ferrari unter den Fiats
Eigentlich für Frauen entwickelt wirkt die Verpackung sehr feminin. Dennoch sollten Sie sich davon nicht blenden lassen, insbesondere wenn Ihre Gesichtshaut zu einer extremen Fett- und Talgproduktion neigt. Stark fettende Haut ist nämlich das Spezialgebiet der Creme von Flori di Cipra. Sie reguliert die Talgproduktion, wirkt antibakteriell, antioxidativ und hinterlässt feinere Poren. Der Matteffekt ist zudem enorm ausgeprägt. Größter Minuspunkt: Der Preis. Der hat es besonders bei einer längeren Anwendung in sich.
Preissieger: L’Oréal Men Expert Hydra Energy– günstige nicht fettende Feuchtigkeitscreme
Hier haben Sie eine schlichtweg günstige Gesichtscreme, die ideal ist, wenn fettige Haut für Sie ein Thema ist, jedoch noch kein riesiges Problem darstellt. Die Hydra Energy von L’Oréal hat einen moderaten Anti-Glanz Effekt ohne dabei in die Talgproduktion einzugreifen. Sie wirkt beruhigend und feuchtigkeitsspendend ohne rückzufetten.

Für viele Männer ist dies die Standard-Gesichtscreme. Aufgrund des Preises eignet sie sich hervorragend, als tägliche Lösung oder aber als Notlösung, die immer im Badezimmerschrank griffbereit ist. Doch Vorsicht! Der Preis schwankt manchmal.

Gesichtsreinigung Männer: Unsere besten 3 Gesichtscremes im Detail

Was macht eine gute Gesichtscreme für Männer aus? Nun, am wichtigsten ist zunächst einmal, dass sie ihren Hauptzweck erfüllt. Sie muss fettige Haut nicht nur kaschieren, sondern am besten gar nicht erst entstehen lassen. Wenn dies erfüllt ist, lösen sich gleich eine Vielzahl von Problemen in Luft auf. So entstehen weniger Hautunreinheiten, weil die Bakterien weniger Chancen haben, sich zu vermehren.

Anschließend ist es wichtig, dass die Creme dabei hilft, die Haut in ihr natürliches Gleichgewicht zu bringen. Dazu darf sie auf gar keinen Fall aggressiv sein. Sie sollte ziemlich ergiebig sein, damit man nur so wenig wie möglich auftragen muss. Schließlich soll die Haut keine “Abhängigkeit” von der Creme entwickeln.

Wenn diese zwei Kriterien gut erfüllt sind, fallen Faktoren wie der Matteffekt, die erfrischende Wirkung und der Geruch in die Waagschale. Selbstverständlich ist auch der Preis wichtig.

Bei unserer Suche nach der besten Tagescreme für fettige Haut haben wir daher insbesondere auf das Zusammenspiel mit der Haut, auf den optischen Effekt, auf Kundenrezensionen und auf den Preis geachtet. Darüber hinaus haben wir Produkte aus verschiedenen Preisklassen herausgesucht. Am Ende wird unser Treppchen zweimal von L’Oréal und einmal von der italienischen Firma Flori di Cipra geschmückt.

L’Oréal Men Expert Pur und Matt Pflege

der Liebling unter den Männern

Die Expert Pur von L’Oréal ist schlichtweg ein sehr beliebtes Produkt bei Männern. Als Creme für fettige Haut ist sie ideal, weil sie sowohl feuchtigkeitsspendend, als auch anti-rückfettend arbeitet. Dies kommt vor allem durch die erfrischende Geltextur zustande. Das Design der Verpackung wirkt männlich-sportlich und die Tube passt praktischerweise in jeden kleinen Beutel.

Für den matten Teint ist am Ende der sogenannte Anti-Sebum-Komplex verantwortlich, welcher aufkommenden Glanz neutralisiert. Eine gesunde Anwendung für längere Zeit wird durch das ADS (Active Defense System) gewährleistet. Dieses unterstützt die Haut, ihre eigene Widerstandskraft aufzubauen, womit nach und nach die überschüssige Talgproduktion eingegrenzt wird und weniger Unreinheiten entstehen.

Für viele Männer stellt diese Feuchtigkeitscreme für fettige Haut den idealen Kompromiss zwischen einer guten Pflege und einem fairen Preis dar. Zudem ist sie sehr ergiebig, denn wer zu viel aufträgt, wird erfahrungsgemäß sogar trockene Haut bekommen. Ansonsten berichten Kunden von einem angenehmen Frischegefühl, einem matten Effekt und von einer guten Verteilbarkeit.

Auf der anderen Seite ist der Geruch nicht unbedingt das Nonplusultra, aber er wirkt männlich und ist keineswegs penetrant.

Vorteile


Fairer Preis
Matter Teint
Für mittel- bis langfristige Anwendung geeignet
Erfrischende Geltextur
Schöne Verpackung

Nachteile


Kein besonders toller Geruch

Flori di Cipra Gesichtscreme gegen fettige Haut

der Ferrari unter den Fiats?

Ja, diese Creme ist von der Verpackung und vom Marketing eigentlich für Frauen gedacht. Und wenn Sie zu der Sorte Mann gehören, die zwar eine fettige Haut haben, dies jedoch kein allzu großes Problem darstellt, ist dieses Produkt nicht notwendig für Sie. Aber: Sollte Ihre Haut ein Härtefall sein, so ist diese fettige Haut Creme wahrscheinlich Ihre Rettung.

Diese Creme sorgt dafür, dass das Gleichgewicht der Haut mitsamt ihrer Talgproduktion wieder ins Gleichgewicht zurückfindet und wirkt dabei noch antibakteriell, antioxidativ und angenehm beruhigend. Sie hinterlässt einen sehr matten Teint und wirkt alles andere als aggressiv.

Überwiegend Frauen berichten davon, dass diese Tagescreme schon nach der ersten Anwendung seine Wirkung zeigt und auch eine langfristige Lösung ist, weil sie sehr schonend zur Haut ist. Somit wird sie häufig als Make-up-Unterlage verwendet. Für Männer bedeutet das, dass die Creme schlichtweg ein gesundes und mattes Hautbild hinterlässt, wenn nicht nachfolgend weitere Schmink- oder Pflegeschritte unternommen werden. Darüber hinaus wird häufig davon berichtet, wie die Poren feiner werden und die Haut allgemein zarter wird.

Negativ zu bewerten sind hingegen der hohe Preis und der scheinbar unelegante Geruch. Dieser soll etwas nach Desinfektionsmittel erinnern, aber auch recht schnell verfliegen.

Vorteile


Bringt die Talgproduktion ins Gleichgewicht
Wirkt sehr schnell
Ist nicht aggressiv
Hinterlässt ein mattes Hautbild
Für Mischhaut und fettige Haut
Ideal für Härtefälle mit extrem fettiger Haut

Nachteile


Feminines Design
Recht teuer
Uneleganter Geruch

L’Oréal Men Expert Hydra Energy

günstige nicht fettende Feuchtigkeitscreme

Ist die fettige Haut im Gesicht zwar ein Problem, allerdings kein allzu großes, so ist die L’Oréal Men Expert Hydra Energy die wohl sinnvollste Tages- und Nachtcreme. Bei einem sehr günstigen Preis profitieren Sie von einer angenehmen Beruhigung und von einem spürbaren Anti-Glanz Effekt. Dafür greift die Wirkformel nicht in die Talgproduktion ein.

Es handelt sich somit um eine recht oberflächlich wirkende Creme, die auf diese Weise ein gutes Hautgefühl hinterlässt und die glänzende Haut auf der Stirn, auf der Nase oder im ganzen Gesicht in Schach hält.

Die Wirkungsweise erfolgt über die Air-Gel-Technologie und einem Anti-Öl Wirkstoff. Mineralhaltiges Meeresquellwasser versorgt die Haut indes mit wichtigen Vitalstoffen und macht sie flexibler und widerstandskräftiger. Übrigens ist sie laut Hersteller und laut Kunden ideal für nach der Rasur. Sie ist kein bisschen aggressiv, dafür feuchtigkeitsspendend und beruhigend.

Kunden berichten außerdem, dass die Creme sehr schnell einzieht und stets die Haut matt hält. Zwar hält der Effekt keine – wie vom Hersteller versprochen – 24 Stunden, dafür aber kommen Sie wunderbar durch den Tag. Die Dosierung ist dank des Pump-Prinzips sehr einfach, allerdings besteht die Verpackung aus sehr viel Plastik.

Der Preis ist stets günstig, hin und wieder lassen sich jedoch Schwankungen beobachten.

Vorteile


Für weniger fettige Gesichtshaut geeignet
Beruhigender Effekt
Ideal nach der Rasur
Nicht aggressiv
Einfache Dosierung
Günstiger Preis

Nachteile


Hält nicht für 24h, dafür für rund 8-12h
Nicht für sehr fettige Gesichtshaut geeignet
Recht häufige Preisschwankungen

4 Tipps gegen fettige Haut für den Alltag

Eine Gesichtscreme für Männer mit fettiger Haut ist nicht immer der Weisheit letzter Schluss. Wenn Sie alternativ vorgehen wollen oder einfach ein bisschen zusätzliche Hilfe bei einer fettigen Nase beim Mann leisten wollen, beherzigen Sie eine der folgenden Ideen.

Gurkenscheiben

Bei der Frage “Was tun gegen eine fettige Stirn?” gibt es vor allem einen kleinen Trick, den Sie abends anwenden können. Legen Sie sich 1-2 Gurkenscheiben auf die Stelle (gerne auch auf das ganze Gesicht) und lassen Sie diese für 15 Minuten einwirken. Tun Sie dies auf ein sauberes Gesicht und lassen Sie die Feuchtigkeit anschließend über Nacht einwirken. Die Wirkstoffe der Gurke verkleinern die Poren und haben eine leicht trocknende Wirkung. Es tritt weniger Talg aus.

Fassen Sie sich nicht so oft ins Gesicht

Überschüssige Talgproduktion ist eine Schutzreaktion, weil sich die Haut bedroht fühlt. Ob man es glaubt oder nicht, ein Großteil aller Angreifer gelangen über die eigenen Hände ins Gesicht. Diese fühlen sich dann auf der fettigen Haut besonders wohl.

Dampfbäder

Dampfbäder sind herrlich beruhigend und holen überschüssigen Talg aus den Poren. Besonders ein Zusatz mit antiseptischen Ölen hilft der Haut, sich zu entspannen und Bakterienherde zu löschen. Teebaumöl, Melisse oder Kamille sind hierfür geeignet.

Milchprodukte einfach mal weglassen

Nicht nur Zucker oder ungesunde Fette sind immer die Übeltäter. Viele Menschen reagieren insbesondere auf Milchprodukte mit Akne und besonders fettiger Haut. Lassen Sie einfach mal für 1-2 Monate jede Form von Milchprodukten weg und schauen Sie, was passiert.

Was tun gegen fettige Haut, wenn man schon alles probiert hat?

Was hilft bei fettiger Haut, wenn man schon alles probiert hat? Nun, in diesem Falle empfehlen wir Ihnen, etwas tiefgründiger zu forschen. Konsultieren Sie gegebenenfalls einen Hautarzt und holen Sie sich im ersten Schritt eine (potenzielle) Diagnose ein.

Evaluieren Sie genau, was mögliche Ursachen sein können und seien Sie ehrlich zu sich selbst. Wie ist Ihre Ernährung? Haben Sie viel Stress? Ist Ihr Hauttyp von Natur aus fettig? Haben Sie Ihre Haut mit verschiedenen Mitteln zu stark gereizt?

Praktisch sollten Sie aber wie folgt vorgehen: Lassen Sie die Finger von allen möglichen Pflege- und Reinigungsmitteln und nutzen Sie ausschließlich und über eine lange Zeit eine milde, alkohol- und ölfreie Creme auf Wasserbasis mit der Sie sich wohlfühlen. Tragen Sie ruhig wenig auf, damit die Haut atmen kann. Geben Sie Ihrer Haut die Chance, sich aus eigener Kraft ins Gleichgewicht zu bringen. Das erfordert für einige Zeit, dass Sie mit dem unangenehmen Hautbild nach draußen müssen…

…  und dies bringt uns zum zweiten Punkt. Machen Sie sich keinen Stress! Den meisten Menschen fällt gar nicht auf, dass Sie fettige Haut haben. Niemand achtet so stark darauf, wie Sie selbst. Wenn der Ölfilm eine gewisse Grenze erreicht hat, tupfen Sie Ihre Haut 2-3 mal täglich mit einem Einweg-Taschentuch ab.

Gesichtscremes aus der Drogerie – hochwertig?

Viele Drogerien haben eine große Auswahl an hochwertigen Marken. Weleda, Alverde und Nivea stellen einen nur kleinen Anteil dar. Viele Produkte sind auch speziell für Männer.

Die Eigenmarke von DM hat indes eine gute Gesichtscreme auf den Markt gebracht. Diese ist zwar nicht allzu intensiv mattierend wie andere Produkte, dafür aber sehr günstig. Sie wirkt beruhigend und nicht rückfettend. Zudem hilft sie bei gereizter und geröteter Haut.

Letztendlich stellt die Creme gegen fettige Haut von DM aber keine Speziallösung für fettige Haut dar, sondern ist eher als Allrounder und als simple Alltagscreme zu betrachten.

Fettige Haut Mann: Fazit

Eine fettige Haut im Gesicht ist alles andere als angenehm. Dennoch müssen Sie deswegen nicht gleich Ihren Kopf verbergen. Mit einer milden Gesichtscreme können Sie erste Hilfe leisten und Ihre Haut vor Unreinheiten und zu starker Ölproduktion bewahren. Begleitend sollten Sie stets Ihre Ernährung ein wenig in Frage stellen und sich möglichst wenig Stress machen. Oft liegt ein psychologisches Problem vor, welches Ihren Hormonhaushalt stark in Mitleidenschaft zieht.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren 5 hochwertigen Empfehlungen aus verschiedenen Preisklassen und mit verschiedenen Vorzügen eine gute Auswahl an Gesichtscremes bei fettiger Haut eine Hilfe sein konnten. Für eine optimale Pflege empfehlen wir Ihnen noch Rasiergel oder auch Rasieröl nach einer Rasur zu verwenden.

Letzte Update: 2022-09-25 / Affiliate links / Bilder von der Amazon Product Advertising API